Zum Liveticker

Das Medienteam verabschiedet sich aus dem Auestadion und wünscht noch ein schönes Wochenende.

U12 spielt starkes Turnier beim TSV Schott Mainz

U12 spielt starkes Turnier beim TSV Schott Mainz

Am Samstag, 20.01.2018 folgten die Junglöwen des Jahrgangs 2006 der Einladung des TSV Schott Mainz zum Junior Cup. In der Vorrunde bekamen es die Jungs und unser Mädel es mit dem SV Gonsenheim, der Viktoria aus Griesheim und Kickers Offenbach zu tun. Die Mannschaften spielten alle auf einem sehr hohen Niveau und somit entstanden immer wieder technisch und spielerisch sehr ansehbare Partien.

Unsere Junglöwen gingen von der ersten Sekunde an sehr gut und mit hohem Tempo in jedes Spiel. Somit siegten sie mit 2:0 gegen Gonsenheim durch Tore von Emil und Antonio.

Im zweiten Spiel gegen die körperlich starken Jungs aus Griesheim gingen die U12 durch Paulina sehr schnell mit 1:0 in Führung. Danach entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Leider mussten wir noch ein Gegentor zum 1:1 Endstand hinnehmen.

Im letzten Spiel gegen die Kickers aus Offenbach liefen wir durch einen 9 Meter einem 0:1 Rückstand hinterher. Es gab viele Chancen für uns, jedoch brachten die Jungs und unser Mädel leider den Ball nicht im Netz unter. Somit ging dieses Spiel verloren und die Junglöwen qualifizierten sich für das Spiel um Platz 5.

Im Platzierungsspiel ging es nun gegen den SV Wehen Wiesbaden. Es entstand von Beginn an ein hochklassiges Spiel beider Mannschaften, welche sich dabei keinen Ball schenkten. Durch die Tore von Jona und Antonio gewannen die Junglöwen letztendlich mit 2:1 und belegten dadurch den 5. Platz.

Ein Dank gehört dem Veranstalter für ein hervorragend organisiertes Turnier auf sehr hohem Niveau, bei dem unsere Junglöwen wieder einmal sehr viel an Erfahrungen sammeln und mitnehmen konnten.

Es spielten:

Joshua, Emil (1), Jona (1), Henrik, Antonio (2), Bastian und Paulina (1)

Bericht & Bilder: Dirk Peter

Bildergalerie

Bildergalerie

Veröffentlicht: 24.01.2018

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 25.10.2020