Zum Liveticker

Abpfiff! Die Löwen gewinnen nach einigen Mühen verdient mit 2:0. Wir bedanken uns für die Aufmerksamkeit

Am 19. Januar 2019 begann der diesjährige Schiedsrichter-Neulingslehrgang im Fußballkreis Kassel. 21 neue Schiedsrichteranwärter haben am vergangenen Wochenende erfolgreich die Prüfung zum Schiedsrichter abgelegt. Die neuen Schiedsrichter werden in den kommenden Wochen bereits die ersten Spiele im Jugendbereich leiten.

Ohne Schiedsrichter geht es nicht!

Maskottchen "Totti" hilft mit beim Aufbau einer Schiedsrichter und betreibt Öffentlichkeitsarbeit mit einer Torwandaktion in Zusammenarbeit mit dem Fußballkreis Hofgeismar/Wolfhagen
Maskottchen Totti hilft mit beim Aufbau einer Schiedsrichterabteilung und betreibt Öffentlichkeitsarbeit mit einer Torwandaktion in Zusammenarbeit mit dem Fußballkreis Hofgeismar/Wolfhagen

Liebe Löwenfreunde,

seitdem bekannt wurde, dass dem KSV Hessen Kassel die geforderte Anzahl zu stellender Schiedsrichter fehlt, haben sich zahlreiche Interessierte beim Verein gemeldet. Fußball ist ohne Schiedsrichter nicht möglich. Deshalb haben haben wir uns in den vergangenen Monaten intensiv diesem Thema gewidmet und uns für ein Bündel an Maßnahmen entschieden, über die wir euch an dieser Stelle informieren möchten. In den vereinseigenen Medien und vor allem auf dieser Webseite www.ksvhessen.deerscheinen regelmäßig Werbebanner, die zur Ausbildung als Schiedsrichter animieren sollen und auf das Thema aufmerksam machen. Auch unser Maskottchen "Totti" hilft mit beim Aufbau einer Schiedsrichterabteilung und betreibt aktive Öffentlichkeitsarbeit zum Beispiel an der Torwandaktion, die wir in Zusammenarbeit mit dem Fußballkreis Hofgeismar/Wolfhagen an jedem Heimspiel vor dem Kasseler Auestadion aufbauen.

 

Neujahrsempfang der Schiedsrichtervereinigung Hofgeismar: Totti mit Stefan Schindler
Neujahrsempfang der Schiedsrichtervereinigung Hofgeismar: Totti mit Stefan Schindler

Die Torwand macht auf spielerische Art und Weise auf die Problematik fehlender Schiedsrichter aufmerksam und sorgt zudem an Heimspieltagen im und vor dem Auestadion für eine größere öffentliche Debatte über die Wichtigkeit dieses Ehrenamtes.

Als weitere Maßnahme haben wir bei unseren Heimspielen im Auestadion einen festen Schiedsrichter-Stammtisch auf unserem VIP-Balkon eingerichtet.

Darüber hinaus arbeiten wir intensiv an einem Neulingslehrgang, der noch in dieser Saison, genauer in der Winterpause, stattfinden soll.

 

Aufbau einer Schiedsrichterabteilung: Der Schiedsrichter-Stammtisch
"Schiedsrichter-Stammtisch"

Für diesen Lehrgang suchen wir dich als Schiedsrichter-Nachwuchs!
Wer mindestens 12 Jahre alt und Mitglied beim KSV Hessen Kassel ist, kann am Neulingslehrgang teilnehmen und die Schiedsrichterprüfung ablegen. Auch wenn du schon Schiedsrichter oder Schiedsrichterin bist, bist du bei uns gerne gesehen.

Warum soll ich den KSV als Schiedsrichter unterstützen?
Als Schiedsrichter lernst du dich durchzusetzen, Entscheidungen zu treffen, dein Selbstbewusstsein zu verbessern und mit den unterschiedlichsten Menschen umzugehen.

Deine Vorteile als Schiedsrichter
Die Schiedsrichterausrüstung wird von uns gestellt und die Kosten der Ausbildung werden übernommen. Die Fahrtkosten zu den Einsätzen werden ebenfalls ersetzt. Daneben gibt es von der Spielklasse abhängige Aufwandsentschädigungen in unterschiedlicher Höhe. Und mit dem erworbenen Schiedsrichter-Ausweis hast du freien Eintritt für alle Spiele des Deutschen-Fußball-Bundes.

Neujahrsempfang der Schiedsrichtervereinigung Hofgeismar
Die Löwen "Totti" und Claus Wiegand zu Gast beim Neujahrsempfang 2019 der Schiedsrichtervereinigung Hofgeismar.

Wenn du dir vorstellen kannst den KSV als Schiedsrichter zu unterstützen und weitere Informationen möchtest, schicke uns einfach eine Mail an schiedsrichter@ksv-hessen.de.

Wir suchen Dich als Schiedsrichterbeauftragten

Wir suchen einen Schiedsrichterbeauftragten.

Unser Anforderungsprofil

Der Schiedsrichterbeauftragte sollte auch selbst aktiv pfeifen und zum KSV Hessen Kassel wechseln.

Der Schiedsrichterbeauftragte betreut die vom KSV gemeldeten Schiedsrichter. Dazu gehört u.a. die aktive Betreuung und Ausbildung von neuen Schiedsrichtern, die Betreuung von am Spieltag zugewiesenen Schiedsrichtern sowie eine Anwesenheit am Spieltag der Regionalliga-Mannschaft. Im Gegenzug hat der Schiedsrichterbeauftragte Zugang zum exklusiven VIP-Bereich bei Spielen des KSV Hessen Kassel.

Grundlage für den Schiedsrichterbeauftragten ist die

  1. Verpflichtung gegenüber dem HFV nach § 24b SpO.
    § 24b Schiedsrichterbeauftragter
    Jeder Verein benennt zu Beginn des Spieljahres einen Schiedsrichterbeauftragten, der die vom Verein gemeldeten Schiedsrichter und die für Heimspiele des Vereins eingeteilten Schiedsrichter und Schiedsrichter-Assistenten zu betreuen hat.
  2. Verantwortlich für SR-Betreuung im Auestadion, nach § 56 Abs. 2 a) SpO, entweder selbst wahrnehmen oder durch Einteilung. Für die II. Mannschaft und die Jugend muss er individuelle Lösungen anstreben. Z.B. durch Einweisung von Verantwortlichen oder auch durch "Schulungen".
    § 56 Platzbau
    2. Außerdem ist der Platzverein verpflichtet,
    a) den Schiedsrichter und die neutralen Schiedsrichter-Assistenten durch seinen im Mannschaftsmeldebogen zu benennenden Schiedsrichterbeauftragten (§ 24 b Spielordnung) oder dessen Vertreter zu betreuen;

Wir freuen uns über Bewerbungen an die E-Mailadresse schiedsrichter@ksv-hessen.de

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 23.05.2019