"So einen Zustand kannte ich nicht"

Löwen-Legende Uwe Habedank an Corona erkrankt
Eine der ganz großen Persönlichkeiten des KSV Hessen, Uwe Habedank, ist an Corana erkrankt und inzwischen wieder genesen. Habedank bestritt zwischen 1964 und 1976 im defensiven Mittelfeld oder als Libero insgesamt 312 Liga-Spiele für die Löwen und erzieltedabei zwölf Tore. Bereits mit 23 Jahren wurde der gebürtige Eschweger Mannschaftskapitän beim KSV. Später trainierte Habedank noch viele Jahre Nordshausen, wo er auch sein Einfamilienhaus hat und war bis zu seiner Pensionierung als Bauingenieur für die Stadt Kassel beschäftigt. Das Presse- und Medienteam des KSV Hessen sprach mit dem 75-jährigen über seine Erkrankung.

Der KSV Hessen Kassel hat ein neues Angebot geschaffen, mit dem die Löwen in den Tagen dieser Corona-Krise unterstützt werden können: Ab sofort können virtuelle Löwentickets erworben werden. Ab einem Betrag von 5,- Euro aufwärts kann jeder, der möchte, seine Unterstützung für den Verein durch den Kauf von virtuellen Tickets zum Ausdruck bringen. Es besteht zudem die Möglichkeit, ein besonderes VIP-Ticket zu erwerben: Dieses Ticket kann zu einem späteren Zeitpunkt in eine reguläre VIP-Tageskarte umgetauscht werden.

Löwen nehmen an Benefizturnier „Bergamo-Cup“ teil

Auch Adrian Bravo Sanchez wirkt in virtueller Mannschaft mit

Die e-Football-Mannschaft des KSV Hessen Kassel nimmt am Samstag, 4. April 2020 (21:00 Uhr) am Bergamo-Cup teil. Dabei handelt es sich um ein Benefizturnier, das vom FC Wacker Innsbruck ausgerichtet wird. Die virtuellen Löwen erhalten bei ihrer Aufstellung Unterstützung von Adrian Bravo Sanchez, der am Samstag im Kader stehen wird. Der Mittelfeldmann des KSV Hessen Kassel, der nun nicht mehr nur für die Löwen auf dem echten Rasen spielt, sondern nun auch am Controller den KSV in der virtuellen Welt des eFootballs vertreten wird.

"Inges" Traumtor

Neue Serie - Die großen Spiele der Löwen (2)

Das Corona-Virus hat die Welt fest im Griff. Auch für den KSV Hessen steht das Leben fast still. Ob, wie und vor allem wann der Fußball in der Hessenliga fortgesetzt werden kann, steht in den Sternen. Einige Zeitgenossen vertreiben sich die Zeit damit, möglichst viele Klopapier-Päckchen in Supermärkten käuflich zu erwerben. Andere sortieren Ihre Versicherungsunterlagen oder widmen sich ihrer Briefmarkensammlung. Wir, vom Medienteam des KSV Hessen wollen die Zeit der Ruhe auf unserer Homepage sinnvoll nutzen. Wir wollen zurück blicken. Auf denkwürdige Spiel der Löwen. Auf große Ereignisse im Auestadion. Auf tolle Siege, fantastische Tore und schmerzhafte Niederlagen. KSV-Chronist Oliver Zehe hat in seinem Archiv gestöbert und stellt in den kommenden Wochen viele große Momente aus der Löwen-Geschichte vor. Im zweiten Teil unserer kleinen Reihe, die jeden Mittwoch und jeden Sonntag erscheint, beschäftigen wir uns mit einem weiteren Traumtor, dass es allerdings nicht in die ARD-Sportschau geschafft hat. 

Ein Tor für die Ewigkeit

Neue Serie - Die großen Spiele der Löwen (1)

Das Corona-Virus hat die Welt fest im Griff. Auch für den KSV Hessen steht das Leben fast still. Ob, wie und vor allem wann der Fußball in der Hessenliga fortgesetzt werden kann, steht in den Sternen. Einige Zeitgenossen vertreiben sich die Zeit damit, möglichst viele Klopapier-Päckchen in Supermärkten käuflich zu erwerben. Andere sortieren Ihre Versicherungsunterlagen oder widmen sich ihrer Briefmarkensammlung. Wir, vom Medienteam des KSV Hessen wollen die Zeit der Ruhe auf unserer Homepage sinnvoll nutzen. Wir wollen zurück blicken. Auf denkwürdige Spiel der Löwen. Auf große Ereignisse im Auestadion. Auf tolle Siege, fantastische Tore und schmerzhafte Niederlagen. KSV-Chronist Oliver Zehe hat in seinem Archiv gestöbert und stellt in den kommenden Wochen viele große Momente aus der Löwen-Geschichte vor. Den Anfang macht heute ein Tor für die Ewigkeit. Der vielleicht schönste KSV-Treffer aller Zeiten. Erzielt von Basti Schmeer im August 2016. 

Auch wenn derzeit die Eindämmung der weiteren Ausbreitung des Coronovirus unser Leben stark beeinflusst, gibt es auch noch viele andere wichtige Themen. Dazu gehört ganz klar, Flagge zu zeigen für ein friedliches, demokratisches und weltoffenes Deutschland, indem kein Platz für Diskriminierung, und Rassismus ist.

Löwen freuen sich über Solidarität – Löwenticket ab sofort verfügbar

Vereinsangestellte leisten großen Beitrag – Vorstand spendet über 5.000 Euro

Der KSV Hessen Kassel freut sich, dass dem Verein in diesen für alle herausfordernden Zeiten tolle Zeichen der Solidarität entgegengebracht werden. Ein Großteil der beim Verein beschäftigten Personen, dazu gehört das Team der Geschäftsstelle, Trainer und Betreuer im Senioren- und Jugendbereich sowie Spieler und die gesamte Frauenabteilung verzichten z.B. während der andauernden Aufhebung des Spiel- und Trainingsbetriebs auf einen Teil der vom Verein gezahlten Aufwandsentschädigungen. Auch der ehrenamtlich tätige Vorstand des Vereins spendet über 5.000 Euro an den Verein. Der KSV Hessen Kassel bedankt sich bei seinen Fans, Mitgliedern und Angestellten für diese tollen Gesten aufs Herzlichste für diese gelebte Form der Solidarität!

in diesen für uns allen besonderen Tagen steht die Solidarität mit unseren Mitmenschen im Vordergrund. Die Eindämmung des Coronavirus fordert von uns allen große Opfer. Wie lange die Einschränkungen in unserem Alltag andauern werden, kann aktuell niemand beantworten. Wir möchten dennoch darüber informieren, was wir als Verein in dieser auch für uns nicht einfachen Zeit unternehmen.

Hessischer Fußball-Verband lässt Spielbetrieb ruhen

Geschäftsstelle nur via E-Mail und Telefon erreichbar
KSV Hessen Frauen - Kammerbach: Eckfahnen

Aufgrund der Infektionsgefahr mit dem Coronavirus hat sich der HFV entschieden, den Spielbetrieb in allen Klassen unter seiner Zuständigkeit ruhen zu lassen. Aufgrund einer Verfügung der Stadt Kassel ist bis auf Weiteres die Nutzung aller Sportanlagen untersagt – damit ist der Spiel- und Trainingsbetrieb zunächst bis zum 30. April 2020 eingestellt. Dazu zählen neben den Plätzen auch sämtliche Hallen.

Wer wird KSV-Quizchampion?

Großes Gewinnspiel
Auch wenn Corona die Welt fest in Atem hält: Die Informationskanäle des KSV Hessen bleiben auch ohne laufenden Spielbetrieb spannend und informativ. Ein Highlight dabei ist ein großes Gewinnspiel. Ab dem kommenden Montag, den 6. April 2020 gibt es für alle KSV-Experten das große Löwenquiz. Jeden Montag, Donnerstag und Samstag stellen wir auf der Homepage des Vereins www.ksv-hessen.de zehn Runden lang jeweils eine Frage aus der langen Vereinshistorie der Löwen mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad.  

Holger Günther feiert 75. Geburtstag

Langjähriger Vorstand und Aufsichtsrat

Eine große Persönlichkeit des KSV Hessen Kassel feiert am Donnerstag seinen 75. Geburtstag: Holger Günther, der viele Jahrzehnte in den unterschiedlichsten Funktionen für die Löwen ehrenamtlich tätig war.

Nach dem fulminanten und überragenden Start in die Rückrunde, mit dem 8:0 Sieg in Hadamar, ist von Cheftrainer Tobi Damm erst einmal „Erdung“ angesagt. Sicherlich ging der Sieg auch in dieser Höhe voll in Ordnung, aber mit dem SC Hessen Dreieich wartet bereits die nächste Hürde auf die Mannschaft und alle Konzentration richtet sich auf diese schwierige und nicht zu unterschätzende Aufgabe.

B-Juniorinnen - DJK Bad Homburg

Am Sonntag den 08.03.2020 empfangen die Junglöwinnen die DJK Bad Homburg ab 13 Uhr auf dem heimischen Kunstrasenplatz zum ersten Heimspiel in diesem Jahr. 

Die Apotheke im CityPoint verfügt über ein umfangreiches Sortiment. Nicht nur Medikamente, auch sportmedizinische Produkte oder Kosmetikartikel finden sich in der Apotheke im CityPoint – die Mitarbeiter beraten Sie gerne vor Ort.

Die Ereignisse der vergangenen Monate – angefangen mit der Ermordung unseres Kasseler Regierungspräsidenten Dr. Walter Lübcke, dem antisemitischen Attentat auf eine Synagoge in Halle sowie der Anschlag gegen zahlreiche Mitbürger im hessischen Hanau, aber auch andere unerfreuliche Ereignisse, die sich in Fußballstadien zeigten, in denen Spieler rassistisch beleidigt wurden – zwingen uns alle gemeinsam als Gesellschaft Flagge zu zeigen! Am 21. März ist der Internationale Tag gegen Rassismus.

Wir wollen an diesem Tag gemeinsam ein Zeichen setzen, aus Kassel und für Nordhessen: gegen Ausgrenzung, gegen Rassismus, gegen Ausgrenzung in jeglicher Form.

Ein Highlight jagt das nächste: Erst geht es um 14:00 Uhr zum ersten Heimspiel der Löwen des Jahres 2020 ins Auestadion gegen  SC Hessen Dreieich und abends wartet im Akku Immenhausen ein Konzertmarathon auf den Löwenanhang.

Löwen stimmen sich auf Rückrunde ein

Impressionen des Neujahrsempfangs des KSV Hessen Kassel

Es ist mittlerweile eine gute Tradition, dass die Löwen kurz vor Beginn der Rückrunde ihre Sponsoren, Freunde, Förderer und Partner aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft einladen.

Der Neujahrsempfang 2020 des KSV Hessen Kassel fand in diesem Jahr im „Studio Angersbach“ statt. 170 Freunde, Partner, Sponsoren und Multiplikatoren aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sind der Einladung des Vereins gefolgt. Durch den Abend führte KSV-Vorstand Swen Meier mit einer launigen Moderation.

Bildergalerie

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 04.04.2020