Zum Liveticker

Abpfiff! Die Löwen gewinnen nach einigen Mühen verdient mit 2:0. Wir bedanken uns für die Aufmerksamkeit

Auch an diesem Wochenende finden wieder einige Heimspiele unserer Nachwuchsmannschaften auf den Plätzen am Sportzentrum statt. In den Hessenligen spielt die U17 am Samstag zuhause um wichtige Punkte gegen den Abstieg, die U15 bestreitet bereits ihr letztes Saisonspiel auswärts und muss für die Meisterschaft auf einen Ausrutscher von Tabellenführer Kickers Offenbach hoffen und die U19 kämpft nach dem Sieg in der Vorwoche um die endgültige Rückkehr in die Erfolgsspur.

In dieser Woche gibt es bereits von Montag bis Freitag sechs Spiele unseres Nachwuchses, wovon viermal auf den heimischen Plätzen am Sportzentrum gespielt wird. Die U11 spielt am Mittwoch zuhause das Halbfinale um den E-Junioren-Kreispokal. Die U12 muss im Halbfinale um den D-Jugend-Kreispokal auswärts antreten.

An diesem Wochenende gab es wieder überwiegend Siege für unseren Nachwuchs. In der A-Junioren-Hessenliga konnte die U19 endlich ihre Negativserie ausgerechnet gegen die Darmstädter Junglilien durchbrechen und die B-Mädchen können weiter vom Bundesliga-Aufstieg träumen.

An diesem Wochenende spielen am Samstag nur unsere Kleinsten von der U8 auf den heimischen Plätzen am Sportzentrum. Am Sonntag spielen die Größten der U19 und U23 zuhause auf dem G-Platz. Die Hessenliga-Teams der U15 und U17 haben spielfrei. Die C-und B-Mädchen reisen gemeinsam zum FFC Pohlheim.

An diesem Samstag gibt es nach der Osterpause wieder volles Programm der jüngeren Nachwuchs-Jahrgänge auf den heimischen Plätzen am Sportzentrum. Beide Mädchen-Mannschaften spielen am Sonntag zuhause, während die älteren Jahrgänge allesamt auswärts antreten.

Aufgrund der Osterferien ist das Programm in den Nachwuchsligen noch sehr begrenzt. Es spielen nur die Junioren-Hessenligen, wobei unsere U17 spielfrei hat. Auf dem heimischen G-Platz am Sportzentrum spielen am Sonntag nacheinander die U19 und die U23 in der Senioren-Gruppenliga.

Beim Spiel der Hessenauswahl Jahrgang 2001 waren drei unserer U19-Spieler des jüngeren Jahrgangs im Einsatz. Alle drei boten in ihrer Spielzeit neben den Jungs aus den Nachwuchsleistungszentren von Darmstadt 98, Kickers Offenbach und Wehen-Wiesbaden überzeugende Leistungen. Das Spiel gegen eine irische Auswahl wurde mit 4:0 gewonnen.

Auch an diesem Wochenende konnten wieder einige Siege eingefahren werden. Ausgerechnet unsere bislang recht erfolgreichen Hessenliga-Teams der U15 und U19 kamen aber ohne Punkte nach Hause, während die U17 einen ganz wichtigen Sieg einfahren konnte.

An diesem Wochenende wird nur ein Heimspiel unserer Nachwuchsmannschaften auf den heimischen Plätzen am Sportzentrum stattfinden. Zu allen anderen angesetzten Spielen müssen unsere Jungs auswärts anreisen.

Beide Mädchen-Mannschaften haben spielfrei.

Auch an diesem Wochenende finden wieder einige Heimspiele von Klein bis Gross auf den Plätzen am Sportzentrum statt. Die Hessenliga ist bei den Jungs mit der U15 und der U17 vertreten, die C-Mädchen spielen gegen Eintracht Frankfurt und die B-Mädchen bestreiten das Spitzenspiel um den Bundesliga-Aufstieg.

Die Hessenauswahl für den Jahrgang 2002 trifft sich in der Zeit am 9.4. zu einem Verbandslehrgang in Grünberg. Hierzu ist auch ein Spieler des KSV eingeladen worden.

Verbandstrainer Dirk Reimöller benannte für den Kader des Jahrgangs u.a. Niklas Schade (seit 2013 bei dem KSV). Niklas spielt derzeit in der U17, wobei er zumeist als Linksverteidiger aufläuft. Wir wünschen Ihm viel Erfolg.

An diesem Wochenende waren bei den Jungs leider nur die jungen Jahrgänge weitgehend erfolgreich, während ab der B-Jugend allesamt Niederlagen eingesteckt wurden. Die B-Mädchen gewannen allerdings in Wiesbaden souverän mit 6:0.

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 23.05.2019