Löwen trauern um Partha Ghosh

KSV-Legende verstorben

Der KSV Hessen trauert um Partha Ghosh. Der langjährige Phyiotherapeut der Löwen, der von 1978 bis 1999 mehr als eine Generation an Sportlern behandelt hatte, starb am Samstagabend im Alter von 76 Jahren nach langer, schwerer Krankheit. 

Spieler kommen und gehen bei einem Verein. So auch beim KSV. Aber einer blieb. Und das gefühlt eine Ewigkeit. Immer, wenn ein Spieler ein "Wehwehchen" hatte, rannte ein kleiner, dunkel gelockter Mann mit dem Köfferchen auf den Rasen des Auestadions und sorgte für Linderung. Die Rede ist vom langjährigen Phyiotherapeuten der Löwen, die Rede ist von Partha Ghosh. Am Samstagabend verstarb die Löwen-Legende im Alter von 76 Jahren nach schwerer langer Krankheit. Egal ob Helmut Hampl oder Hans Wulf in den frühen achtziger Jahren, oder später Thomas Freudenstein und Thomas Kneuer, bis hin zu den Spielern, die 1998 einen Neustart in der Kreisliga A wagten - sie alle wurden von Ghosh fit gemacht. 

Partha war ein ganz ruhiger und bescheidener Mensch. Der gebürtige Inder kam 1965 nach Deutschland. Über Umwege wurde Ghosh Hilfspfleger in der Orthopädischen Klinik in Wilhelmshöhe. Später machte er sich selbstständig und eröffnete eine eigene Praxis, wo er bereits zahlreiche Sportler behandelte. Irgendwann bekam er einen Anruf vom KSV Hessen und sollte sich mit einem „Herrn Walter“ im Clubhaus treffen. Doch Ghosh hatte den Namen nicht richtig verstanden, gemeint war Erich Balders, der langjährige Spielausschuß-Vorsitzende der Löwen. Heute würde man Manager zu dieser Position sagen. Trotz zweier Konkurse blieb er als vom DFB-zertifizierter „Physio“ seinen Löwen treu, bis er zu Kreisliga A-Zeiten aufgrund gesundheitlicher Probleme aufhören musste. 

In den letzten Jahren wurde es ruhiger um Ghosh. Aufgrund seiner Krankheit war er nur noch selten im Auestadion. Dennoch hielten er und viele "alte" Löwen wie Holger Brück, Thomas Freudenstein und Erich Balders bis zuletzt engen Kontakt. 

Der KSV Hessen trauert um einen wunderbaren Menschen und wünscht seiner Familie ein aufrichtiges Beileid.

Oliver Zehe

Veröffentlicht: 09.02.2020

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 27.02.2020