4:5 - Löwen verlieren unglücklich in Bahlingen

Bahlinger SC - KSV Hessen Kassel 5:4 (3:2)

Vier Tore auf fremden Platz aber keine Punkte - das ist die bittere Bilanz des KSV Hessen nach der 4:5 (2:3)-Niederlage beim Bahlinger SC. Für die Löwen trafen Lukas Iksal und Mahir Saglik je zweimal, der Siegtreffer für die Gäste fiel in der letzten Spielminute ausgerechnet durch den Ex-Kasseler Hasan Pepic, der einen zweifelhaften Strafstoß verwandelte. 

Die Löwen starteten mit der Mannschaft, die zuletzt Mainz 05 II 2:1 besiegt hat. Der Neuzugang Robin Urban stand bereits auf dem Spielberichtsbogen, kam allerdings bei diesem Torespektakel nicht zum Einsatz.

Den besseren Start hatten die Gastgeber, die vor 460 Zuschauern bereits nach vier Minuten durch Santiago Fischer in Führung gehen konnte. Doch der KSV zeigte sich nicht geschockt. Im Gegenteil: Lukas Iksal glich sieben Minuten später aus. Alles wieder gut. Alles wieder gut? Keine 120 Sekunden später nutze Fischer - mit dem die Löwen ihre liebe Mühe hatten - eine weitere Unsicherheit zur neuerlichen Führung der Gastgeber. Doch der KSV kam erneut zurück. In der 24. Minute sorgte Mahir Sagik für den Ausgleich. Doch auch dieser Zwischenstand hatte nicht lange Bestand: Noch vor dem Seitenwechsel brachte Amir Falahen die Bahlinger zum dritten Mal in Führung. Bahlingens Doppeltorschütze Fischer musste verletzt raus, aber dennoch blieben die Gastgeber auch ohne ihren Top-Torjäger gefährlich: So erzielte Tim Probst sieben Minuten nach der Pause mit dem 4:2 die vermeintliche Vorentscheidung. Doch der KSV kam erneut zurück: Lukas Iksal (56.) und Mahir Saglik (66.) mit einem verwandelten Foulelfmeter sorgten für den nicht unverdienten Ausgleich. Als alles nach einer Punkteteilung aussah, schlug die große Stunde von Ex-Löwe Hasan Pepic: Mit einem umstrittenen Strafstoß sorgte er kurz vor Spielende für den Sieg der Gastgeber. 

Ob und wie es weitergeht, wird sich aufgrund der Covid-19-Situation kurzfristig entscheiden. Das eigentlich für Mittwoch angesetzte Spiel im Auestadion gegen Großaspach wurde bereits abgesagt. 

Oliver Zehe

 

Bahlinger SC - KSV Hessen  5:4 (3:2)

KSV: Zunker - Najjar, Merle, Nennhuber, Brandner - Schwechel (55. Schmeer) - Dawid (67. Pichinot), Meha, Bravo Sanchez, Iksal (84. Mogge) - Saglik´. Trainer: Damm.

SR: Dennemärker (Schwarzenholz) Z: 460

Tore: 1:0 Fischer (4.), 1:1 Iksal (11.), 2:1 Fischer (13.), 2:2 Saglik (24.), 3:2 Falahen (37.), 4:2 Probst (52.), 4:3 Iksal (56.), 4:4 Saglik (66. Foulelfmeter), 5:4 Pepic (89.). 

Das Löwenradio zum Nachhören:

Aufstellung

Löwe des Tages

Lukas Iksal (28)
67%
2. 25% Nael Najjar (32)
3. 8% Maximilian Zunker (1)

Veröffentlicht: 31.10.2020

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 01.12.2020