Löwen 1:1 gegen Pirmasens

KSV Hessen Kassel - FK Pirmasens 1:1 (1:1)

Der KSV Hessen bleibt auch nach dem vierten Saisonspiel als Neuling in der Regionalliga Südwest ungeschlagen. Am Samstagnachmittag trennten sich die Löwen vor 2.000 Zuschauern im Auestadion 1:1 (1:1) vom FK Pirmasens. Die Gästeführung von Benno Mohr (22.) glich Sergej Evljuskin vier Minuten vor dem Halbzeitpfiff aus. 

Trainer Tobias Damm musste abermals umbauen: Stürmer Mahir Saglik fehlte aufgrund einer Zerrung, Sebastian Schmeer fällt wegen eines Muskelfaserrisses noch länger aus. So ging Nils Pichinot in die Angriffsmitte, dafür durfte Marco Dawid die Position auf der rechten Außenbahn bearbeiten. 

Die Löwen hatten zunächst deutlich mehr vom Spiel, kamen gut in die Partie. Und hatten auch erste gute Möglichkeiten: Pichinot nach Zuspiel von Adrian Bravo Sanchez (9.) und wenige Sekunden später Marco Dawid dessen Schuss aber abgeblockt wurde. Von den Gästen war zunächst wenig zu sehen, bis ein Freistoß nach einer Viertelstunde zum ersten Mal Gefahr für das Gehäuse von Maximilian Zunker brachte. Sieben weitere Minuten später dann der Nackenschlag für den KSV: Nach einer Flanke von Tim Hecker verwandelte Benno Mohr volley. Es dauerte etwas, bis die Löwen dieses Erlebnis aus der weißen Kleidung geschüttelt hatten. So nahm die Partie vor der Pause wieder Fahrt auf und zum richtigen Zeitpunkt glückte Innenverteidiger Sergej Evljuskin der so wichtige Ausgleich (41.).

Nach dem Seitenwechsel dominierte der KSV das Spiel, was fehlte, war der zündende Moment, um die kräftemäßig abbauenden Gästen zu überraschen. Die Heimmannschaft war überlegen, spielte aber zu wenig Chancen für den Lucky Punch heraus. 

Weiter geht es am kommenden Samstag (26. September, 14 Uhr) mit einem richtigen Kracher, wenn der Aufstiegsaspirant FC Homburg ins Auestadion kommt.

Oliver Zehe


KSV Hessen Kassel – FK Pirmasens 1:1 (1:1)

KSV: Zunker - Najjar, Evljuskin, Nennhuber, Brandner - Brill - Dawid (88. Fischer), Bravo Sanchez (79. Schwechel), Meha, Iksal (72. Mogge) – Pichinot.

Pirmasens: Reitz - Lo Scrudato, Grieß, Hammann, Zimmer - Becker, Mohr (79. Schmitt) - Hecker (58. Dimitrijevic), Cisse, Neufang (74. Bürger) - Krob

SR: Lämmle (Rommelshausen) Z: 2.000

Tore: 0:1 Mohr (22.), 1:1 Evljuskin (41.)

Aufstellung

Löwe des Tages

Sergej Evljuskin (15)
50%
2. 22% Kevin Nennhuber (4)
3. 6% Maximilian Zunker (1)

Bildergalerie

Bildergalerie

Video

Veröffentlicht: 19.09.2020

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 26.10.2020