Zum Liveticker

Leider hat es für die Löwen nicht zu drei Punkten gereicht. Zum Schluss wurde der Druck der Dreieicher zu stark und sie konnten nicht unverdient ausgleichen. Wir verabschieden uns bis zum Samstag, 19.10.19, wenn um 14:00 SC Viktoria Griesheim im Auestadion zu Gast sein wird, und wünschen einen schönen Abend.

Löwen-Legende feiert Geburtstag

Walter Liebich wird 80

Ein ganz großer des KSV Hessen feiert am Samstag seinen 80. Geburtstag: Walter Liebich, der zwischen 1964 und 1971 auf insgesamt 168 Punktspieleinsätze für die Löwen kam und dabei als linker Verteidiger 13 Tore erzielte.

Liebich kam wenige Wochen vor Ausbruch des 2. Weltkrieges in der Nähe von Breslau zur Welt. Nach der Flucht aus Schlesien fand die Familie im Westfälischen Lünen eine neue Heimat. Dort wurde der Defensivspezialist 13-maliger Amateur-Nationalspieler. 1964 wechselte er nach Nordhessen zu den Löwen und erlebte dort insgesamt sieben Spielzeiten in der damals noch zweitklassigen Regionalliga Süd mit. Unvergessen sind viele dramatische Pokalkämpfe aus dieser Zeit, als Liebich es manchem Bundesliga-Star schwer machte. So in der Pokalsaison 1966/67, als Eintracht Frankfurt im Auestadion mit 2:6 unterging und in der darauffolgenden Runde Werder Bremen beim 2:2 n.V. nicht in Kassel gewinnen konnte und ein Wiederholungsspiel benötigte, um weiter zu kommen.

Nach seiner Zeit beim KSV Hessen wechselte Walter Liebich zum KSV Baunatal, mit dem er 1972 in die Hessenliga aufstieg. Noch vor einigen Jahren war Liebich ein fester Bestandteil der Nordhessischen Regionalauswahl und kickte dort an der Seite von Bernd Lichte und Holger Brück.

Der KSV Hessen gratuliert Walter Liebich herzlich zum Geburtstag und wünscht alle Gute.

Oliver Zehe

Veröffentlicht: 13.07.2019

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 17.10.2019