Löwen zu Gast bei Kickers Offenbach

Sport1 bertrgt live vom Bieberer Berg
Löwen zu Gast bei Kickers Offenbach

Nur drei Tage nach dem 3:1-Sieg im Hessenpokal-Achtelfinale müssen die Löwen wieder in der Liga ran. Und wie! Am Bieberer Berg steigt am Dienstagabend, den 11. November 2014, um 20:15 Uhr, das traditionsreiche Hessenderby zwischen Kickers Offenbach und dem KSV Hessen. Ob die Löwen auch Offenbach die Pranken zeigen und dem nächsten Tabellenführer eins auswischen können, sehen die Fans bundesweit im TV. Der Fernsehsender Sport1 überträgt die Partie live.

Einszunull – das ist das Lieblingsresultat der Minimalisten vom Main. Sechsmal siegte Kickers Offenbach in dieser Saison - wettbewerbsübergreifend - mit 1:0, zuletzt etwas glücklich durch ein Elfmetertor von Klaus Gjasulla im Hessenpokal gegen den Viertligisten SV Wiesbaden.

Doch auch wenn selten viele Tore fallen, geht Kickers Offenbach in diesem Herbst zielstrebig seinen Weg zurück ins Rampenlicht des deutschen Fußballs: Seit 17 Pflichtspielen ist die Mannschaft ohne Niederlage und führt die Tabelle der Regionalliga Südwest unangefochten an. Zuhause hat Offenbach gar eine makellose Weste: In allen sechs Heimspielen in der Regionalliga gingen die Kickers als Sieger vom Platz. Und im DFB-Pokal mussten mit dem FC Ingolstadt 04 und dem Karlsruher SC gleich zwei Zweitligisten am Bieberer Berg die Segel streichen.

Die letzte Niederlage der Südhessen datiert vom 2. August 2014: Am ersten Spieltag verloren sie sogar deutlich mit 0:3 beim Aufsteiger FK Pirmasens. Damit sich der Kreis schließt, ist Offenbach am Dienstag fällig. Die Kickers und die Löwen treten schließlich zum letzten Spiel der Hinserie an. Vielleicht nutzen die Löwen die Gunst der Stunde: Im Pokalspiel gegen den SV Wiesbaden wirkte Kickers Offenbach nach dem vierten Spiel in zwei Wochen etwas ermattet. 

Als Tabellenführerschreck hat der KSV Hessen selbst eine kleine Serie zu verteidigen: Elversberg, Saarbrücken, Steinbach – drei Spitzenreiter in voller Fahrt brachte erst der KSV in Straucheln. Mit einem Sieg am Bieberer Berg – und der wäre in der Tat mehr als nur eine faustdicke Überraschung – könnten die Löwen auf Rang fünf der Tabelle klettern. Bereits ein Unentschieden wäre ein Riesending für den KSV. Vor großen Aufgaben haben die Löwen aber bekanntlich wenig Angst. 

Also vorwärts, geht es an!

 

Stefan Frindt

Medienteam

 

Veröffentlicht: 09.11.2014

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 21.09.2019