Zum Liveticker

Das Spiel ist längst aus und in Gießen fiel kein Tor mehr. Der KSV Hessen zieht in einer an Dramatik nicht zu überbietenden Schlussphase den Kürzeren und verpasst trotz einer fantastischen zweiten Halbzeit den zweiten Platz und nimmt nicht an den Relegationsspielen teil. Glückwunsch an dieser Stelle nach Alzenau. Wir bedanken uns für die Aufmerksamkeit und wünschen ein schönes Wochenende.

Über 10.000 Tickets verkauft

Sitzplätze nur noch eingeschränkt verfügbar beim Nordhessenderby

„Für das Nordhessenderby des KSV Hessen Kassel und KSV Baunatal wurden bis heute über 10.000 Tickets verkauft“, teilt die Geschäftsstelle des KSV Hessen Kassel mit. Unter dem Motto „Fußball bewegt Nordhessen – gemeinsam zum Rekord!“ findet am Ostermontag, 22. April 2019, das Nordhessenderby zwischen dem KSV Hessen Kassel und dem KSV Baunatal statt.

„Wir sind sehr stolz, dass wir rund 7 Wochen vor dem Spiel bereits über 10.000 Karten für das Derby verkaufen konnten“, freut sich Michael Krannich (KSV-Geschäftsführer).

Einen Tipp hat Michael Krannich auch für Zuschauer, die beim Derby einen Sitzplatz möchten: „Wir haben nur noch ganz, ganz wenige Sitzplätze auf der Osttribüne sowie der Nord- und Südtribüne verfügbar. Am besten jetzt schnell sein und sich seinen Platz sichern“.

Tickets für die Heimspiele des KSV Hessen Kassel sind im Fan Point Kassel am Friedrichsplatz, in der KSV-Geschäftsstelle in der Damaschkestraße 35 sowie allen bekannten Vorverkaufsstellen und online im Ticketshop unter https://tickets.ksv-hessen.de zu erwerben.

Sitzplatztickets sind ab 10,- Euro (ermäßigt 9,- / Kinder 5,-) erhältlich. Stehplatztickets in der Nord- und Südkurve kosten 7,- (ermäßigt 6,- / Kinder 2,-).

Veröffentlicht: 04.03.2019

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 27.05.2019