Löwen verlieren Halbfinale im Hessenpokal

Löwen verlieren Halbfinale im Hessenpokal

TĂŒrk GĂŒcĂŒ Friedberg - KSV Hessen Kassel 2:1 (1:1)

Der KSV Hessen hat am Mittwochabend die große Chance verpasst, ins Finale des Hessenpokals einzuziehen. Vor 1.200 Zuschauern, davon über 300 aus Kassel, verloren die Löwen 1:2 (1:1) beim Hessenligisten Türk Gücu Friedberg. Sercan Sararer brachte den KSV in Führung (26.), doch die Gastgeber konnten durch Noah Michel (44.) und Toni Reljic (53.) die Partie am Ende noch drehen.

Löwen-Trainer Alexander Kiene musste erneut auf Maurice Springfeld, Nils Stendera, Steven Rakk, Paul Stegmann und Noah Jones verzichten. 

Den besseren Start hatte der KSV, der zunächst überlegen war und sich nach 26 Minuten mit dem 1:0 belohnte: Sercan Sararer zog aus rund 30 Metern einen Freistoß auf das Friedberger Tor, den Keeper Felix Koob passieren lassen musste. Nach dem Rückstand wurden die zuvor eher passiven Gastgeber mutiger und kamen noch vor der Pause zum Ausgleich, als Noah Michel nach Zuspiel von Toni Reljic traf (44.). Und um ein Haar wäre es noch schlimmer für die Löwen gekommen: Reljic zog aus etwa 16 Metern ab, Franz Langhoff musste in höchster Not retten (45+4). Auf der anderen Seite hatte Faton Dzemailji noch eine gute Gelegenheit, traf aber nur das Außennetz (45+2).

Im zweiten Durchgang hatte zunächst Reljic die Chance, die Gastgeber in Führung zu bringen, zielte aber aus wenigen Metern über das Tor von Langhoff (49.). Vier Minuten später machte er es besser, als er eine Flanke von der rechten Seite einnetzte. Alexander Kiene brachte Alban Meha und Nikos Zografakis, doch auch sie konnten das Spiel nicht mehr drehen. Der KSV verpasste die große Gelegenheit, sich über den Hessenpokal für die lukrative erste Hauptrunde im DFB-Pokal zu qualifizieren.

Weiter geht es in der Regionalliga, wenn am kommenden Samstag der FC 08 Homburg im Auestadion antritt (Samstag, 27. April, 14 Uhr).

Oliver Zehe

Türk Gücü Friedberg - KSV Hessen  2:1 (1:1)

Friedberg: Koob - Letica, Metzler, Ivberovic - Schorr, Henrich - Zouaoui (90.+3 Thielmann), Konate-Luecken (89. Buscemi) - Reljic (85. Takenaka), Yikilmaz (74. Kraus) - Michel

Kassel: Langhoff - Liesche Prieto (46. Najjar), Amaniampong (57 Zografakis), Mißbach (85 Starostzik), Weyh, Dzemailji - Brill, Dierßen (66. Meha) - Sararer, Gösweiner, Kang (72. Bräunling)

SR: Stöhr (Fischbachtal) - Z: 1.200

Tore: 0:1 Sararer (26.), 1:1 Michel (44.), 2:1 Reljic (53.).

Aufstellung

Löwe des Tages

Kenny Weyh (4)
23%
2. 15% Sercan Sararer (10)
3. 10% Alexander Missbach (2)

Bildergalerie

Bildergalerie

Veröffentlicht: 24.04.2024

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 26.05.2024