Löwen verpflichten Mittelfeldspieler Marco Hingerl

Neuzugang

Der KSV Hessen Kassel verstärkt sich in der Rückrunde mit dem 27-jährigen Marco Hingerl. Der zentrale Mittelfeldspieler wechselt aus der Regionalliga Bayern von Türkgücü München in die Fuldastadt. Die Vertragslaufzeit ist bis zum 30.6.2024 datiert.

„Ich freue mich sehr, dass wir Marco Hingerl von unserem Weg überzeugen und gewinnen konnten. Er wir mit seiner fußballerischen Qualität unser Spiel mit dem Ball im zentralen Mittelfeld deutlich verbessern. Er ist im Mittelfeld flexibel einsetzbar, zudem wird er mit seiner Erfahrung und Zweikampfstärke auch gegen den Ball ein wichtiger Faktor für unsere jungen Spieler. Marco kennt die Liga bestens, er ist auf der zentralen Mittelfeldposition unsere absolute Wunschverpflichtung, von der unsere Mannschaft enorm profitieren wird“, sagt KSV-Geschäftsführer Sören Gonther.

„Mir gefällt der Plan, den die sportlichen Verantwortlichen in Kassel gehen wollen. Unsere Gespräche waren sehr gut. Für den Weg, den sie mir aufgezeigt haben, möchte ich sehr gerne meinen Teil in der kommenden Rückrunde beitragen. Ich will meinen Beitrag dazu leisten, dass wir guten und noch wichtiger erfolgreichen Fußball spielen“, freut sich Marco Hingerl über seinen Wechsel nach Nordhessen.

Cheftrainer Alexander Kiene freut sich auf die Erfahrung und fußballerische Qualität, die Marco Hingerl mitbringt: „Mit seiner Erfahrung und Persönlichkeit bringt er genau die Attribute mit, die wir uns als Verstärkung auf der zentralen Mittelfeldposition gewünscht haben. Ich freue mich auf die gemeinsame Zusammenarbeit und bin überzeugt, dass uns Marco hilft, unsere Saisonziele zu erreichen.“

In der laufenden Saison stand Hingerl in elf Partien in der Regionalliga Bayern für Türkgücü München auf dem Platz. Dabei erzielte er ein Tor. Der beidfüßige Mittelfeldspieler wird die Löwen zunächst bis zum Ende der Saison 2023/24 verstärken.

Marco Hingerl ist in der Regionalliga Südwest zudem kein Unbekannter. In der vergangenen Saison schnürte er für den späteren Drittliga-Aufsteiger SSV Ulm 1846 die Schuhe. Davor spielte er für den FC Homburg sowie für die SG Sonnenhof Großaspach in der 3. Liga. Ausgebildet wurde der am 3. Mai 1996 geborene Hingerl bei der SpVgg. Unterhaching sowie beim FC Bayern München. Zudem kam er zu sechs Einsätzen in der U19-DFB-Nationalmannschaft.

Herzlich willkommen in Kassel, Marco!

Veröffentlicht: 22.01.2024

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 26.02.2024