Löwen treten in Waldgirmes an

Die Auftakt-Niederlage gegen Stadtallendorf ist abgehakt und mit dem 4:2 Sieg am letzten Sonntag gegen Türk Gücü Friedberg, der erste „Dreier“ eingefahren. Jetzt gilt es für die Löwen, darauf aufzubauen und in Waldgirmes nachzulegen.

Dietmar Hirsch will und muss die Abwehr sicherer machen, denn 6 Gegentore in 2 Spielen, sprechen für sich. „Nicht fehlende Qualität ist die Ursache, sondern individuelle Fehler - und die müssen abgestellt werden“ so der Coach.
Gegen die kompakten und effektiv spielenden Gastgeber aus Waldgirmes, die bereits 4 Punkte aus den ersten beiden Spielen verbuchen können, wird es allerdings ein hartes Stück Arbeit, um weiter in der Erfolgsspur zu bleiben. Andererseits hat die Offensiv-Abteilung auch schon 7 Treffer erzielt und mit Alban Meha rückt nach seiner Sperre, ein Spieler mit viel Erfahrung und „Schlitzohrigkeit“ in den Kader, der der  Mannschaft gerade jetzt, weiterhelfen kann.

Auf eine Lautstarke Unterstützung der bestimmt wieder zahlreichen KSV-Fans, können die Jungs von Dietmar Hirsch am Samstag ebenfalls wieder bauen. Also freuen wir uns aufs Spiel und hoffentlich auf einen „Auswärtssieg“.
Auf geht’s Löwen!

Veröffentlicht: 09.08.2019

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 23.08.2019