Löwen auswärts in Hadamar

Löwen auswärts in Hadamar

Am morgigen Samstag, 06. Oktober 2018, gastieren die Löwen um 15 Uhr beim SV Rot-Weiß Hadamar auf deren Kunstrasenplatz in Niederhadamar.

Der SV Rot-Weiß Hadamar entstand am 1. Juli 2012 aus der Fusion der Spvgg. Hadamar und dem SC Rot-Weiß Niederhadamar. 2011 gelang der ehemaligen Spvgg. Hadamar erstmals der Aufstieg in die Hessenliga, der seitdem der ehemalige und nun auch Nachfolgeverein Hadamars bis zum heutigen Tag angehört. 2017 erreichte die Mannschaft das Finale des Hessenpokals und scheiterte erst nach Elfmeterschiessen gegen Drittligist SV Wehen Wiesbaden. Nachdem zu Saisonbeginn innerhalb kurzer Zeit gleich sieben Spieler ausfielen, verpflichtete man kurz vor Ende der Transferperiode vor gut fünf Wochen nochmals vier weitere Spieler.

Für das Spiel am Samstag weicht man extra auf den Kunstrasenplatz in Niederhadamar aus, da man dort die gesamte letzte Hessenligasaison ungeschlagen blieb und man hofft dem KSV dort ein Bein stellen zu können. Aktuell liegt Hadamar, aus dem Kreis Limburg, mit 17 Punkten auf Platz sieben in der Tabelle der LOTTO Hessenliga. Mit einem 1:1 in Waldgirmes im letzten Saisonspiel konnte man nun schon seit sieben Pflichtspielen nicht mehr bezwungen werden! Mit Jann Bangert und Yves Böttler hat Hadamar, mit jeweils neun Treffern, zwei äußerst erfolgreiche Torschützen im Team.

Nach heutigem Stand stehen Coach Tobias Cramer für die morgige Partie alle Spieler außer Tim Phillip Brandner (geschwollener Knöchel) und Sergej Evljuskin (Oberschenkel) zur Verfügung.


Das medien-team des KSV Hessen Kassel

Veröffentlicht: 05.10.2018

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 27.06.2019