Zum Liveticker

Der KSV Hessen Kassel bedankt sich fĂŒr das Interesse und wĂŒnscht noch ein schönes Wochenende.

Lesung mit Ronny Blaschke: "Spielfeld der Herrenmenschen" - Kolonialismus und Rassismus im Fußball

Kooperationsveranstaltung Volkshochschule Region Kassel, Medienprojektzentrum Offener Kanal Kassel und KSV Hessen Kassel

Der Sportjournalist Ronny Blaschke stellt am Dienstag, den 26. März 2024, ab 18:00 Uhr, sein aktuelles Buch „Spielfeld der Herrenmenschen“ – Kolonialismus und Rassismus im Fußball (Bielefeld 2024) im Offenen Kanal Kassel vor. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus statt und wird kostenfrei angeboten.

Die Verbreitung des Fußballs wäre ohne den Kolonialismus nicht denkbar gewesen. Briten, Franzosen, aber auch Deutsche nutzten das Spiel für die Unterdrückung ihrer "Untertanen". Ihre "Rassenlehre" ist längst widerlegt, doch bis heute durchzieht rassistisches Denken die Sportindustrie. Rassistische Übergriffe bei Fußballspielen und in den sozialen Medien sind auch in Deutschland an der Tagesordnung. Zuletzt traf es den Spieler Jordan Siebatcheu; der Stürmer von Borussia Mönchengladbach wurde nach dem Aus seiner Mannschaft im DFB-Pokal kürzlich bei
Instagram rassistisch beleidigt.

Der Journalist Ronny Blaschke hat aktuellen Rassismus im Fußball dokumentiert und die Langzeitfolgen des Kolonialismus auf fünf Kontinenten erforscht. Zudem porträtiert er Menschen, die den Antirassismus auf ein neues Niveau heben wollen. Im Anschluss an die Lesung diskutiert der Autor mit der Leiterin der vhs Region Kassel, Felicia Toor, und dem Vorsitzenden des Kasseler Kulturbeirats, David Zabel, u. a. die Frage: Wie lässt sich der Fußball dekolonisieren?

Eine Veranstaltung von vhs Region Kassel, KSV Hessen Kassel und dem Offenen Kanal Kassel. Unterstützt von Gegen Vergessen - Für Demokratie e. V. und dem Geschichtsverein Kassel (VHG).

Ronny Blaschke, geboren 1981 in Rostock, studierte Sport- und Politikwissenschaft. Als Journalist und Autor befasst er sich mit politischen Themen im Sport, vor allem für den Deutschlandfunk, die Süddeutsche Zeitung und die Frankfurter Rundschau. Für seine Arbeit wurde er mehrfach ausgezeichnet.

Veröffentlicht: 21.03.2024

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 25.04.2024