Zum Liveticker

Zum Schluss noch der Hinweis auf die nächsten LOTTO-Hessenligapartie: Am kommenden Samstag, den 21.09.19 gastiert ab 14:00 der Aufsteiger TuS Dietkirchen im Auestadion. Damit bedankt sich das medien-team des KSV Hessen Kassel für die Aufmerksamkeit und wünscht noch einen schönen Abend.

U17 nach 0:2 noch 2:2 gegen JFV Fulda

KSV Hessen Kassel - JFV Viktoria Fulda 2:2 (1:2)
U17 nach 0:2 noch 2:2 gegen JFV Fulda

Im Fussball passieren oftmals kuriose Ansetzungen. Am gestrigen Sonntag wurde die Fulda-Woche eingeläutet. Die U17 muss innerhalb von drei Tagen zweimal gegen die JFV spielen. Zuerst stand das Serienspiel an, danach sind beide Teams Gegner in der 1.Runde des Hessenpokals.

Das Serienspiel war heiß umkämpft, bei schwülen Temperaturen entwickelte sich ein munteres Spiel, bei dem zunächst die U17 die spielbestimmende Mannschaft war und Fulda sich auf Defensivarbeit beschränkte. Leider waren an diesem Tage die individuellen Fehler ausschlaggebend, so dass der Gegner zu gefährlichen Kontern kam, die er gnadenlos ausnutzte. In der 12. und 19. Minute bestrafte Fulda zwei dieser Fehler mit dem 0:1 und 0:2. An diesem Tag schien einfach die Kraft und die Konzentration zu fehlen. Aber die Mannschaft von Claus Schäfer und Aydin Gür kam zurück, Julian Berninger-Bosshammer nutzte eine Gelegenheit im Strafraum zum 1:2 in der 25. Minute. Die Mannschaft bäumte sich auf und hätte den Ausgleich bereits vor der Pause erzielen können. Erst war es Maurice Göbel, der zum 2:2 einschoß, jedoch anscheinend im Abseits stand, dann war es Furkan Eker, der im Strafraum zu Fall gebracht wurde. In beiden Fällen gab es unglückliche Entscheidungen des ansonsten guten Schiedsrichtergespannes. "Uns war klar, dass hier noch was geht", so Trainer Claus Schäfer.

Mit der ersten Aktion in der zweiten Halbzeit gab es erneut die Chance zum Ausgleich, als Emre Albayrak mit Ball zur Grundlinie sprintete, seine Flanke jedoch zu hoch für die angreifenden Kasseler war. In der 52. Minute fiel der Ausgleich, nach Eckball von Julian Berninger-Bosshammer war es Luca Wendel, der den Ball per Kopf auf David Stang zurücklegte und dieser hatte keine Mühe zum 2:2 einzuschießen. Kassel drängte weiter, Fulda konterte zuweilen immer wieder gefährlich. Es schien, als ob die U17 den Sieg um jeden Preis erzielen wollte, teilweise gingen selbst die Innenverteidiger mit nach vorne. Leider gelang es trotz guter Möglichkeiten nicht mehr, das Siegtor zu erzielen. Am Ende war sogar auch ein Fuldaer Sieg möglich. "Das war ein sehr intensives Spiel, die Jungs haben gefightet und den Punkt erkämpft, leider haben wir nicht gewonnen. Das müssen wir am Dienstag besser machen", so Aydin Gür.

Aufstellung:

Kelb, Müller (76. Bosse), Urban, Wendel, Stang, Twardon, Trümner, Berninger-Bosshammer, Eker (41. Albayrak), Koch, Göbel

Bericht: Claus Schäfer
Bilder: Jürgen Röhling

Aufstellung

Löwe des Tages

Bildergalerie

U17 - Viktoria Fulda

Bildergalerie

Veröffentlicht: 15.05.2017

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 20.09.2019