Löwen holen wichtigen Heimsieg gegen Homburg

Löwen holen wichtigen Heimsieg gegen Homburg

KSV Hessen Kassel - FC 08 Homburg 2:1 (2:0)

Ein ganz wichtiger Heimsieg gelang dem KSV Hessen am Samstagnachmittag im Auestadion gegen den FC Homburg. Vor mehr als 2.000 Zuschauern siegten die Löwen 2:1 (2:0), die Tore erzielten Sercan Sararer (15.) und Marco Hingerl (29.), für die Gäste aus dem Saarland war Phil Harres (66.) erfolgreich.

KSV-Trainer Alexander Kiene musste auf die Langzeitverletzten Nils Stendera, Paul Stegmann (beide Kreuzband-OP) und Maurice Springfeld (Haarriss Schienbeinköpfchen) verzichten. Kenny Weyh fehlte aufgrund seiner 10. Gelben Karte, die er im Spiel in Freiberg bekommen hat.

Nach 15 Minuten kamen die Löwen ins Rollen und belohnten sich mit dem Führungstreffer durch Sercan Sararer, nach feiner Vorlage von Faton Dzemailji. Das Spitzenteam aus dem Saarland wirkte geschockt. Trainer Danny Schwartz wechselte nach 26 Minuten, brachte Maximilian Jansen. Doch drei Minuten später stellten die Löwen auf 2:0: Über Tim Dierßen und Nael Najjar kam der Ball zu Marco Hingerl, der sein erstes Tor für die Löwen erzielte.

Den besseren Start in der zweiten Halbzeit hatten zunächst die Gäste: Patrick Weihrauch konnte von der Strafraumgrenze abziehen, zielte aber etwas zu hoch (46.). Kurz danach verpasste Sercan Sararer das 3:0, sein Flachschuss wurde von Homburgs Torwart Tom Kretzschmar entschärft (53.). In der 66. Minute dann doch der Anschlusstreffer, als Phil Harres einköpfen konnte. Der entscheidende dritte Treffer für die Löwen wollte nicht mehr fallen, aber auch die Gäste konnten kein weiteres Tor erzielen. Chancen, das Ergebnis auf 3:1 zu stellen, hatten noch Sercan Sararer und Steven Rakk für den KSV, auf der anderen Seite verpassten Patrick Weihrauch und Fabian Eisele den möglichen Ausgleich.

Weiter geht es am kommenden Samstag mit dem Hessenderby bei den Offenbacher Kickers auf dem Bieberer Berg (4. Mai, 14 Uhr). 

Oliver Zehe

KSV Hessen - FC Homburg 08  2:1 (2:0)

KSV: Langhoff - Najjar, Amaniampong, Starostzik (63. Rakk), Mißbach, Dzemailji - Hingerl, Brill, Dierßen (68. Meha) - Sararer (86. Gösweiner), Zografakis (68. Kang)

Homburg: Kretzschmar - Steinmetz (46. Dombrowka), Weber, Heilig (77. Eisele), Lippert (55. von Piechowski)- Weihrauch, Schmidt (46. Ontuzans), Ristl (26. Jansen), Mendler - Harres, Hummel

SR: Reif ( St. Sebastian), Z: 2.015

Tore: 1:0 Sararer (15.), 2:0 Hingerl (29.), 2:1 Harres (66.)

Aufstellung

Löwe des Tages

Sercan Sararer (10)
31%
2. 13% Marco Hingerl (28)
3. 10% Kaden Nana Kwaku Attakora Amaniampong (18)

Bildergalerie

Bildergalerie

Veröffentlicht: 27.04.2024

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 26.05.2024