Zum Liveticker

Ich gebe jetzt noch schnell die Aufstellungen ein und melde mich rechtzeitig vor Spielbeginn wieder zurück.

Starke Löwen schlagen Homburg 3:0

KSV Hessen Kassel - FC 08 Homburg 3:0 (1:0)

Das hat doch richtig Spaß gemacht! Strahlender Sonnenschein, tolle Stimmung im Auestadion und am Ende ein unerwartet klarer 3:0 (1:0)-Erfolg gegen den FC Homburg. Innenverteidiger Jörn-Hendrik Starostzik stellte mit zwei Toren früh die Weichen in Richtung Sieg (6. und 52.), der eingewechselte Moritz Flotho erhöhte in der 87. Minute auf 3:0. 

Bei den Löwen stand Jascha Döringer in der Startelf, Daniele Vesco blieb zunächst draußen. 

Die schwach in die Saison gestarteten Gäste aus dem Saarland begannen überraschend offensiv. Doch es war der KSV, der zuerst traf - und das sehr früh: Bereits in der sechsten Minute erzielte der aufgerückte Innenverteidiger Jörn-Hendrik Starostzik nach einem Eckball von Inge Merle mit der Brust das 1:0 für die Löwen. Homburg wirkte verunsichert, zeigte viele Schwächen in der Abwehr. So kam der KSV immer wieder zu guten Gelegenheiten. In der 21. Minute klärte Homburgs Torwart David Salfeld nach Merle-Flanke in höchster Not, zwei Minuten später hatte der Gästekeeper Glück, dass Schiedsrichter Greef nach einem Foul an Jon Mogge keinen Elfmeter gab.

Direkt nach dem Seitenwechsel vergab Homburgs Tim Stegerer mit dem Kopf, bevor wenig später erneut der starke Starostzik auf 2:0 erhöhte. Erneut gab es einen Eckball, diesmal trat Nael Najjar und wieder stand der Neuzugang in der Mitte richtig und köpfte den zweiten Tagestreffer für den KSV. 

Für den Schlußpunkt sorgte schließlich der eingewechselte Moritz Flotho, der einen wunderbaren Spielzug mit einem Hackentrick von Jon Mogge und einem tollen Zuspiel von Brian Schwechel veredelte.

Das nächste Spiel der Löwen findet am Samstag, den 11. September statt, Gegner ist auswärts die SV Elversberg (14 Uhr)

Oliver Zehe

Die Stimme nach dem Spiel

Die Pressekonferenz

 

KSV Hessen Kassel – FC Homburg 3:0 (1:0)

Kassel: Gröteke - Merle, Starostzik, Springfeld, Najjar - Brill, Kahraman (78. Vesco) - Durna (65. Schwechel), Döringer (88. Suntrup), Iksal (65. Flotho) – Mogge. Trainer: Damm.

Homburg: Salfeld - Stegerer (78. Sankoh), Maier, Scholz, Plattenhardt - Ristl - Hoffmann, Hingerl, Mendler, Weiss (62. Marceta, 89. Göcer) - Dulleck (78. Cheon). Trainer: Wenzel.

SR: Greef (Kaiserslautern) - Z: 1.484

Tore: 1:0 Starostzik (6.), 2:0 Starostzik (52.), 3:0 Flotho (87.)

GK: Brill, Iksal, Suntrup – Maier, Mendler

Hier gibts das komplette Spiel

Aufstellung

Löwe des Tages

Frederic Brill (8)
49%
2. 31% Hendrik Starostzik (5)
3. 8% Serkan Durna (16)

Bildergalerie

Bildergalerie

Video

Veröffentlicht: 04.09.2021

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 25.09.2021