KSV am Samstag bei Bayern Alzenau

FC Bayern Alzenau - KSV Hessen Kassel: Samstag, 29.5.21 - 14:00 Uhr

Nachdem die Löwen „Perspektiv-Elf“ am vergangenen Samstag gegen die U-23 des SC Freiburg ein sehr beachtliches 0:0 erkämpft und sich letztlich auch verdient hat, ist am kommenden Spieltag mit Bayern Alzenau die vorletzte Auswärts-Hürde für den KSV zu nehmen. Wie immer berichten wir per Live-Ticker und Liveradio über Löwen TV auf YouTube.

Der ein oder andere Löwen-Fan war wohl am vergangenen Samstag über die Startelf gegen den Spitzenreiter und designierten Meister aus Freiburg erstaunt. Tobias Damm hatte im Vorfeld schon von Überraschungen in der Aufstellung gesprochen und so verzichtete er zunächst auf einige Spieler, die in der kommenden Saison nicht mehr das KSV-Trikot tragen werden.

Adrian Bravo Sanchez, Basti Schmeer, Mahir Saglik, Nils Pichinot und Alexander Mißbach durften zunächst nur auf der Bank Platz nehmen, dafür rückten Brian Schwechel, Aram Kahraman, Leo Zornio und Jon Mogge in die Startelf. Auch die geänderte Taktik mit Dreierkette, zwei „Sechsern“ und zwei „hängenden Spitzen“ war ungewöhnlich, aber letztlich sehr effektiv und bestimmt auch von den Gästen so nicht erwartet. Lohn war das verdiente Remis gegen den voraussichtlichen Aufsteiger.

Neun Punkte sind nun in den restlichen Spielen noch zu vergeben, und die Löwen wollen davon noch möglichst viele einfahren und sich einen respektablen Mittelfeldplatz sichern.

Die Gastgeber aus dem nördlichsten Zipfel Bayerns, die bereits als Absteiger feststehen, haben kurioserweise ihr letztes Spiel am 22.12.20 in Freiburg beim vermeintlichen Meister mit 0:1 gewonnen. Danach setzte es acht Unentschieden und 17 Niederlagen. Die „Bayern“ wollen sich laut Trainer Fabian Bäcker ordentlich aus der Liga verabschieden und da am Samstag in Alzenau erstmals wieder 250 Zuschauer zugelassen sind, wird das für die blau-weißen zusätzliche Motivation bedeuten.

Tobias Damm will an die starken Leistungen aus den Spielen gegen Steinbach und Freiburg II anknüpfen und weiter mit seinen Löwen fleißig Punkte sammeln. Voraussichtlich wird die gleiche Mannschaft in Alzenau auflaufen wie am letzten Samstag. Einzige Ausnahme: Frederic Brill muss nach gelb-rot pausieren. Er wird durch Serkan Durna ersetzt, der nach seiner Sperre wieder zur Verfügung steht. Im Live-Ticker und Live-Radio auf Löwen TV (YouTube), wird wie immer über den Spielverlauf informiert und wir hoffen mit unseren Jungs auf einen Auswärtssieg!

Euer Klaus Bachmann vom Medienteam

Veröffentlicht: 28.05.2021

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 19.06.2021