Zum Liveticker

Der KSV Hessen Kassel bedankt sich fĂŒr das Interesse und wĂŒnscht noch ein schönes Wochenende.

Hessenpokal-Viertelfinale im Auestadion: Löwen empfangen am Mittwochabend TSV Steinbach-Haiger

Mittwoch, 20. MĂ€rz 2024, 19:00 Uhr: KSV Hessen Kassel - TSV Steinbach-Haiger

Am Mittwoch wird um 19:00 Uhr das spannende Hessenderby gegen den Ligakonkurrenten TSV Steinbach-Haiger angepfiffen. Es geht in dieser Begegnung allerdings nicht um wichtige Regionalliga-Punkte, sondern um nichts weniger als das Weiterkommen im Hessenpokal.

Aber auch dort will Alexander Kiene mit seiner Mannschaft möglichst lange erfolgreich sein, denn dem Pokalsieger winkt der Einzug in die erste DFB-Pokal-Hauptrunde mit hochkarätigen und attraktiven Gegnern.

Tickets für diese Partie gibt es bis Anpfiff im Vorverkauf sowie an der Tageskasse.

Die Löwen haben im Moment einen guten Lauf und zeigen sich sehr gefestigt und in guter Form. Zuletzt erkämpften sie am vergangenen Freitagabend bei der SG Barockstadt Fulda-Lehnerz mit dem 1:1-Unentschieden einen verdienten Punkt und behaupteten damit vorerst ihren guten Mittelfeldplatz.

Allerdings liegen zwischen dem Tabellenachten, dem SC Bahlingen und dem vermeintlich ersten Abstiegsplatz lediglich vier Zähler, da kann sich sehr schnell sehr viel ändern.

Aber morgen steht in der „englischen Woche“ erst einmal der Hessenpokal im Vordergrund. Mit dem TSV Steinbach-Haiger kommt eine Mannschaft ins heimische Auestadion, die in dieser Saison weit hinter den Erwartungen des Vereins und der Fans zurückhängt.

Wollte man - wie zuletzt - wieder um den Aufstieg mitspielen, finden die Verantwortlichen ihr Team aktuell auf Platz Dreizehn, punktgleich mit dem FC-Astoria Walldorf, die auf dem ersten Abstiegsplatz rangieren. Der TSV, der ohnehin gern einmal schnell einen Trainerwechsel vornimmt, hat aufgrund der Situation letzte Woche Pascal Bieler beurlaubt und durch den ehemaligen Spieler Hüsni Tahiri ersetzt.

Alexander Kiene sieht allerdings nicht auf den aktuellen Tabellenplatz der Steinbacher, sondern weiß um die Qualität der Mannschaft und wird das Löwenrudel besonnen und akribisch auf die Gäste vorbereiten, wohlwissend, dass im Pokal ohnehin besondere Gesetze gelten.

Allerdings haben sich die Löwen unter ihrem neuen Coach wieder sehr viel Selbstbewusstsein erarbeitet und sind auf einem guten Weg, der auch am Mittwoch im Pokal erfolgreich fortgesetzt werden soll.

In jedem Fall wird es am Mittwochabend einen Sieger geben und das verspricht den Fans beider Lager ein intensives und umkämpftes Hessenderby.

Es ist für genügend Spannung gesorgt. Grund genug, um dabei zu sein und Fußball live unter Flutlicht mit seiner besonderen Atmosphäre zu erleben.

Wer es nicht schafft oder verhindert ist, hat wie immer die Möglichkeit sich über unseren Liveticker oder unseren Livestream bei LEAGUES (6,99 Euro, Ligapässe sind im Pokal nicht gültig) über diese Partie zu informieren und aus der Ferne die Daumen zu drücken.

Euer Klaus Bachmann vom Medienteam.

Veröffentlicht: 19.03.2024

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 25.04.2024