Löwen unterliegen in gutem Testspiel bei Hannover 96 U23

Hannover 96 U23 - KSV Hessen Kassel 2:1 (1:0)

In einem kurzweiligen, interessanten und guten Testspiel bei der U23 von Hannover 96 unterlagen die Löwen am vergangenen Sonntag denkbar unglücklich mit 2:1 nach Toren von Antonio Foti (35.) und Fynn Arkenberg (60.) für Hannover, sowie Nikos Zografakis (47.) für die Löwen zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich. 

Nur einen Tag nach dem Testspiel-Sieg gegen Hünfeld traten die Löwen bei der U23 von Hannover 96 an, die in diesem Spiel ihren letzten Test vor dem Ligastart in der Regionalliga Nord bestritten, um dann dort ihre derzeitige Tabellenführung beim TSV Havelse zu verteidigen. Mit etwas mehr Schussglück hätten die Löwen in Hannover in einer ausgeglichenen ersten Spielhälfte durch Dzemailji in Führung gehen können, doch er traf den Ball nicht richtig und die Kugel ging vorbei. So mussten die Löwen danach dann doch den Rückstand hinnehmen, weil die Löwenabwehr mit einer Spielunterbrechung durch den Schiedsrichter rechnete während Kapitän Brill am Boden lag, die Hannoveraner aber clevererweise weiterspielten und so durch Foti mit 1:0 in Führung gingen.

Im zweiten Durchgang dauerte es nicht lange und Zografakis konnte eine Flanke von Najjar zum verdienten Ausgleich verwerten. Durch einen unnötigen Ballverlust gelang Hannover mit einem klassischen Konter durch Arkenberg der 2:1-Enstand. Gefühlt waren die beiden Tore für die 96er deren einzigen beiden Möglichkeiten in diesem Spiel, in dem Löwen-Keeper Langhoff ansonsten einen relativ ruhigen Nachmittag zwischen den Pfosten verbrachte. Auch weitere gute Spielmomente in der zweiten Hälfte führten für die Löwen leider nicht mehr zu einem besseren Ergebnis. Trotzdem konnten man relativ zufrieden die Rückreise nach Kassel antreten, da man gegen einen starken Gegner sehr wenig zugelassen hatte und ein mindestens ebenbürtiges Spiel absolvierte. 

Weiter geht es für die Löwen mit dem nächsten Testspiel am Samstag, 10.02.2024, um 14:00 Uhr beim benachbarten KSV in Baunatal. 

Hannover 96 U23 - KSV Hessen Kassel 2:1 (1:0)

Hannover 96 U23: Stahl (76. Grimpe) - Matsuda (84. Babitsch), Uhlmann (76. Popovic), Sanyang, Dammeier (46. Podrimaj), Arkenberg, Foti (61. Garlipp, 76. Podolski), Gindorf (80. Henze), Chisholm (76. Hollenbach), Moustier (61. Brandt), Börner (61. Dominke)

KSV Hessen Kassel: Langhoff - Mißbach, Brill (84. E. Liesche Prieto), Sararer, Dierßen (61. Meha), Rakk (61. Hingerl), Amaniampong, Zografakis (70. Bejdic), Dzemailji (84. Iksal), Springfeld, Najjar (84. Durna)

Desweiteren auf der Bank: Weyand (ETW)

SR: Leo Heckmann

Tore: 1:0 Foti (35.), 1:1 Zografakis (47.), 2:1 Arkenberg (60.)

Aufstellung

Veröffentlicht: 06.02.2024

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 26.02.2024