Zum Liveticker

Standesgemäß mit 6:0 zieht der KSV Hessen Kassel ins Krombacher Kreispokal-Halbfinale ein. Die FSK Vollmarshausen konnte zunächst noch mithalten, spätestens ab der Zwei-Tore-Führung war es aber eine klare Angelegenheit für den Favoriten. Wir bedanken uns für die Aufmerksamkeit und möchten noch einmal auf das Derby gegen den KSV Baunatal am Ostermontag, 22. April hinweisen. Um 15 Uhr startet das Spiel im hoffentlich ausverkauften Auestadion. Karten gibt es noch im Ticketshop ( https://tickets.ksv-hessen.de/produkte/231-tickets-ksv-hessen-kassel-ksv-baunatal-auestadion-kassel-am-22-04-2019 ), bei den bekannten Vorverkaufsstellen und am Spieltag an den Kassen auf dem Vorplatz des Auestadions.

Coach kommt aus Hertingshausen

Althans trainiert mit Hoffmeister U21

Das neue Trainer-Duo für die zweite Mannschaft des KSV Hessen Kassel ist komplett: Nach der Vertragsunterschrift von Sven Hoffmeister in der Vorwoche, hat nun auch Marco Althans bei den Junglöwen unterschrieben. Der 38-jährige wechselt aus Hertingshausen in die Verbandsliga und wird sich das Training mit dem Co- und Torwarttrainer der Regionalligamannschaft aufteilen.

„Ich kenne Marco schon länger. Er wird uns mit seinen Fähigkeiten und seinem Engagement sehr weiterhelfen“, freut sich Sportvorstand Claus Schäfer. Althans führte Hertingshausen von der A-Klasse in die KOL, spielte früher in Heiligenrode und Oberelsungen. Zuvor schaffte er den Durchbruch in die Senioren beim CSC 03 Kassel. „Für mich ist es der nächste Schritt. Ich freue mich auf die Herausforderung und die Zusammenarbeit mit Sven“, sagt Althans. „Ich habe viele Ideen, die ich mit einbringen möchte, auf der anderen Seite will ich natürlich auch von der Erfahrung meines Kollegen aus dem Profisport profitieren“, so der C-Lizenzinhaber.

 

Torsten Pfennig, Medienverantwortlicher

Veröffentlicht: 24.06.2013

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 19.04.2019