Zum Liveticker

Zum Schluss noch der Hinweis auf die nächsten LOTTO-Hessenligapartie: Am kommenden Samstag, den 21.09.19 gastiert ab 14:00 der Aufsteiger TuS Dietkirchen im Auestadion. Damit bedankt sich das medien-team des KSV Hessen Kassel für die Aufmerksamkeit und wünscht noch einen schönen Abend.

Verdiente Niederlage für Frauen

DFC Allendorf / Eder - KSV Hessen Kassel 1:0 (1:0) <p>Ohne Z&auml;hler kehrten die Frauen des KSV Hessen Kassel vom &bdquo;6-Punkte&ldquo;-Ausw&auml;rtsspiel unter der Woche zur&uuml;ck nach Nordhessen: Beim DFC Allendorf/Eder gab es eine 0:1-Niederlage f&uuml;r die L&ouml;winnen.</p>

Dass das Nachholspiel stattfinden würde, hatte wohl selbst der Schiedsrichter nicht so recht erwartet: Nach erneutem Schneefall war der Allendorfer Kunstrasen in großen Teilen weiß bedeckt. Die Verantwortlichen vor Ort schafften es leider noch nicht einmal, die Linien zu räumen und somit sichtbar zu machen. Immerhin wurde mit einem kontrastreichen Ball gespielt.

Der DFC ließ von Anfang an keine Zweifel daran, dass sie sich für die 2:6-Niederlage aus dem Hinspiel revanchierten wollten. Die Kasseler Hintermannschaft stellte die Allendorfer Offensiven unzählige Male ins Abseits, doch in der neunten Minute tauchten zwei DFC-Spielerinnen alleine vor KSV-Keeperin Loreta Beqa auf und sorgten für das 1:0. Die größte Chance zum Ausgleich hatte Ricarda Grieß, deren Ball unter der gegnerischen Torfrau hindurch rutschte, dann jedoch auf Grund des Schnees nicht ins Tor ging.

Gegen Ende der ersten und in der zweiten Halbzeit war der KSV besser im Spiel, die Taktik von Trainer Carlos Serrano ging jedoch nicht auf, sodass es keine klare Torchance auf Kasseler Seite zu verzeichnen gab. Der Untergrund sorgte zudem mit dafür, dass Distanzschüsse selten zu sehen waren. Im Kasseler Strafraum wurde es immer mal wieder brenzlig, doch die Heimmannschaft scheiterte wiederholt an der starken Loreta Beqa und auch Lisa Lattermann konnte mit vollem Einsatz eine höhere Niederlage verhindern. Letztlich stand am Ende aber ein verdienter Sieg für Allendorf/Eder, die sich somit auf den dritten Rang vorschieben konnten. Hessen Kassel bleibt auf dem sechsten Tabellenplatz.

Am Samstag steht das Heimspiel der KSV-Frauen gegen Schlusslicht Ehringshausen auf dem Plan. Anpfiff ist um 17 Uhr. Falls das Spiel ausfallen sollte, ist dies hier zu erfahren.

 

Tore: 0:1 Alisa Brand (9.)

KSV: Loreta Beqa – Laura Wickert, Janina Thür, Amelie Fuchs, Natalie Mücke – Lisa Lattermann, Jasmin Glißner – Charlotte Brixius, Ricarda Grieß, Katrin Sirringhaus (71. Miriam Klee), Angela Künzl (76. Meghan Davis)

 

 

Janina Thür
KSV-Medienteam

 

Aufstellung

Löwe des Tages

Veröffentlicht: 21.03.2013

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 20.09.2019