Zum Liveticker

Standesgemäß mit 6:0 zieht der KSV Hessen Kassel ins Krombacher Kreispokal-Halbfinale ein. Die FSK Vollmarshausen konnte zunächst noch mithalten, spätestens ab der Zwei-Tore-Führung war es aber eine klare Angelegenheit für den Favoriten. Wir bedanken uns für die Aufmerksamkeit und möchten noch einmal auf das Derby gegen den KSV Baunatal am Ostermontag, 22. April hinweisen. Um 15 Uhr startet das Spiel im hoffentlich ausverkauften Auestadion. Karten gibt es noch im Ticketshop ( https://tickets.ksv-hessen.de/produkte/231-tickets-ksv-hessen-kassel-ksv-baunatal-auestadion-kassel-am-22-04-2019 ), bei den bekannten Vorverkaufsstellen und am Spieltag an den Kassen auf dem Vorplatz des Auestadions.

Trainingsauftakt mit Stefan Müller

Innenverteidiger kommt vom Karlsruher SC

Der KSV Hessen Kassel hat einen neuen Innenverteidiger verpflichtet: Vom Karlsruher SC wechsel Stefan Müller an die Fulda. „Er ist ein großgewachsener und sehr starker Verteidiger, der unsere Abwehr weiter stabilisiert“, sagt Cheftrainer Uwe Wolf. Pünktlich zur Begrüßung der Mannschaft am heutigen Montag war Stefan Müller dann auch vor Ort und wird auch am Laktattest am heutigen Nachmittag teilnehmen.

Der 23-jährige absolvierte 32 Spiele in der 2. Bundesliga für den Karlsruher SC, lief aber auch gleichzeitg bereits 76 Mal in der Regionalliga Süd auf. Mit 1,91 Metern ist er auch bei Standard-Situationen per Kopf sehr gefährlich.

Das erste Spiel für die Löwen wird Müller am kommenden Sonntag bestreiten, wenn der KSV im Krombacher Kreispokal beim TSV Heiligenrode zum ersten Pflichtspiel antreten muss. Die Partie gegen Rengershausen am Donnerstag, musste aufgrund des Pokalspiels der Gastgeber abgesagt werden.

Alle Leistungsdaten zu Stefan Müller: http://www.transfermarkt.de/de/stefan-mueller/leistungsdaten-detail/spieler_54692.html

 

Torsten Pfennig, Medienverantwortlicher

Veröffentlicht: 25.06.2012

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 19.04.2019