Zum Liveticker

Standesgemäß mit 6:0 zieht der KSV Hessen Kassel ins Krombacher Kreispokal-Halbfinale ein. Die FSK Vollmarshausen konnte zunächst noch mithalten, spätestens ab der Zwei-Tore-Führung war es aber eine klare Angelegenheit für den Favoriten. Wir bedanken uns für die Aufmerksamkeit und möchten noch einmal auf das Derby gegen den KSV Baunatal am Ostermontag, 22. April hinweisen. Um 15 Uhr startet das Spiel im hoffentlich ausverkauften Auestadion. Karten gibt es noch im Ticketshop ( https://tickets.ksv-hessen.de/produkte/231-tickets-ksv-hessen-kassel-ksv-baunatal-auestadion-kassel-am-22-04-2019 ), bei den bekannten Vorverkaufsstellen und am Spieltag an den Kassen auf dem Vorplatz des Auestadions.

Starker Neuzugang unterschreibt für drei Jahre

Tobias Damm zurck nach Nordhessen
Starker Neuzugang unterschreibt für drei Jahre
Mittlerweile ist es schon fnf Jahre her, als eines der grten Offensiv-Talente Nordhessens Schwalmstadt verlie und zu der Reserve von Mainz 05 wechselte. Die Rede ist von Tobias Damm.

Der damals 21-jährige schaffte dann binnen eines Jahres den Sprung in die erste Bundesliga, wurde nach neun Einsätzen (ein Tor) in Deutschlands höchster Spielklasse und einer Partie im DFB-Pokal jedoch in der Winterpause an den Wuppertaler SV ausgeliehen und später verkauft. Damm schoss das Team in der darauffolgenden Saison in die dritte Liga, wo er dann auch bis zu letzt aktiv war. Mittlerweile ist Damm 26 und seit dem heutigen Freitag wieder zurück in Nordhessen. Nach 121 Spielen für Wuppertal (34 Tore) kickt der Stürmer nun für den KSV Hessen Kassel. "Es ist super, dass wir Tobias verpflichten konnten", erklärt Mirko Dickhaut. "Er wird unser Offensivspiel noch weiter beleben", so der Coach. Tobias Damm unterschrieb bei den Löwen für die nächsten drei Spielzeiten - sowohl für die Regionalliga, als auch für die dritte Liga.

Torsten Pfennig, 11. Juni 2010
Presseteam

Veröffentlicht: 11.06.2010

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 19.04.2019