Zum Liveticker

Das Medienteam verabschiedet sich bis zum nächsten Mal und wünscht noch ein schönes Wochenende.

U14 II qualifiziert sich auch für die Ende der Hallenkreismeisterschaft

U14 II qualifiziert sich auch für die Ende der Hallenkreismeisterschaft

Deutlich spannender machte es dann am Nachmittag die Mannschaft KSV Hessen Kassel II.

Gleich im ersten Spiel musste das Team gegen die starke Mannschaft vom OSC Vellmar III ran. In einem ausgeglichenen Spiel arbeitete unsere Mannschaft vor allem defensiv gut und sicherte sich mit einem verdienten 0:0 einen guten Start ins Turnier.

Im zweiten Spiel trat man gegen die Vertretung aus Nieste/Staufenberg an. Dieses Spiel zeigte mal wieder wie schrecklich Fußball sein kann. Unsere Mannschaft bestimmte eindeutig das Spiel und erarbeitete sich Chance auf Chance, ohne diese zur Führung zur verwerten. Und so kam es wie es kommen musste. Ein Fehler, ein Ballverlust, ein Konter und der Gegner führt 1:0. Zwar gab die U14 zu keiner Zeit dieses Spiel auf, doch der Ball wollte nicht ins Tor des Gegner. So verlor man dieses Spiel unglücklich mit 0:1.

Gegen die Mannschaft aus Wolfsanger merkte man unserer Mannschaft dann an, wie sehr ihr diese unglückliche Niederlage zu schaffen machte und das man nun immer mehr unter Druck stand um die Qualifikation für die Endrunde zu schaffen. Verkrampft und mit wenig Selbstbewusstsein wehrte man sich zwar nach Kräften und glich auch eine Führung des Gegners aus. Fing sich dann aber 20 Sekunden vor dem Ende ein weiteres Tor zum 1:2 ein.

Ein Punkt aus drei Spielen war natürlich nicht das, was Mannschaft und Trainer sich vorgestellt hatten. Und das ausgerechnet vor dem Spiel gegen die bis dahin ungeschlagene Mannschaft OSC Vellmar II. Dieses Spiel war der spielerische Tiefpunkt dieses Nachmittags. Anstatt miteinander zu spielen, wurde oftmals versucht mit Einzelaktionen das Spiel zu gewinnen. Was aber meist missglückte oder in Ansätzen steckenblieb. Zu allem Überfluss fängt sich die Mannschaft dann auch noch ein dummes Gegentor und läuft zum wiederholten Mal an diesem Nachmittag einem Rückstand hinterher. Aber das was man der Mannschaft auf keinen Fall absprechen konnte, ist es zu kämpfen bis zur letzten Sekunde. Und zum Glück wurde man in diesem Spiel endlich dafür belohnt. 7 Sekunden vor dem Ende erzielte die U14 den Ausgleichstreffer zum 1:1 Endstand.

Da die anderen Mannschaften sich zum Glück auch gegenseitig die Punkte wegnahmen, hatte man vor dem letzten Spiel immer noch die Chance in die Endrunde einzuziehen. Aber dazu musste der Vfl Kassel III geschlagen werden.
Dieses Spiel begann für unsere Mannschaft zum Glück besser und sie konnte mit 1:0 in Führung gehen. Von da an merkte man das ein Ruck durch die Mannschaft ging und sie von Minute zu Minute besser spielte. Zwar konnte der Gegner zum zwischenzeitlichen 2:1 aus unserer Sicht verkürzen, aber letztendlich gewann unsere Mannschaft dieses Spiel verdient mit 4:1.

Und da uns im darauffolgenden Spiel Wolfsanger den Gefallen tat und gegen Nieste/Staufenberg gewann, reichte uns dies zum 4. Platz in der Tabelle und damit zum Erreichen der Endrunde.

Es spielten:

Konstantin Mahner, Bastian Gessner, Paulina Platner, Tom Wagner, Tom Endres, Laurenz Ries, Leo Mosneagu und Alessandro Coccioli

Bericht: Michael Busch
Bilder: Sascha Kersting

Bildergalerie

Bildergalerie

Veröffentlicht: 23.01.2020

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 09.08.2020