Menü öffnen
VERLAUF
Raus aus der Krise gegen die Wormatia!
Startseite
Liveticker
Waldhof Mannheim
KSV Hessen Kassel
0:0
Raus aus der Krise gegen die Wormatia!
Blog36 blickt auf das kommende Heimspiel

Raus aus der Krise gegen die Wormatia!

In dieser Situation war Cheftrainer Tobias „Cralle“ Cramer noch nie: sieben Ligaspiele ist der KSV nun ohne dreifachen Punktgewinn, zuletzt gab es eine deutliche Klatsche beim ebenfalls abstiegsbedrohten FSV Frankfurt. Die Moral ist im Keller, die Stimmung bei den Fans aber ungebrochen kämpferisch und optimistisch. Nun ist Cralle als Motivationskünstler gefragt, unsere Équipe wieder heiß zu machen für das nächste 6-Punkte-Spiel gegen Wormatia Worms am kommenden Freitag um 19 Uhr im heimischen Auestadion.

Das war schon ein dicker Klops: gerade einmal zehn Tore erzielte der FSV Frankfurt in den ersten 14 Spielen. Dann gastierte am vergangenen Wochenende der KSV Hessen Kassel am Bornheimer Hang und die so offensivschwachen Südhessen schenkten unserem Keeper Niklas Hartmann gleich vier Buden ein. Uffz. Das hatte gesessen. Dementsprechend bedient schlichen unsere Spieler nach Abpfiff an den Zaun um sich bei den etwa 300 mitgereisten Fans für ihren Einsatz auf den Rängen zu bedanken. Immerhin: die Unterstützung wird der Mannschaft nicht versagt. Und dafür gibt es auch keinen Grund: schon oft haben Cralles Jungs in dieser Saison bereits gezeigt, dass genügend Qualität in der Mannschaft steckt. Aber weder die Last der Minuspunkte noch die aktuellen Verletzungssorgen können die eklatanten Stellungsfehler erklären, die in den vergangenen Partien zu etlichen Gegentoren führten und die oftmals bereits frühzeitig für klare Verhältnisse sorgten. Daran muss dringend gearbeitet werden. Die Defensivarbeit muss stabiler werden. Und da sind nicht nur die Abwehrspieler in der Pflicht.

Am kommenden Freitag haben unsere Jungs die Gelegenheit, sich gegen Wormatia Worms aus der Krise zu ballern. Den Willen dies zu tun, kann man ihnen jedenfalls nicht absprechen. Die Würmer aus der Drachenstadt stecken überraschenderweise ebenfalls knietief unten drin. Dies ist insofern verwunderlich, als dass sie über eine eingespielte Mannschaft verfügen. Auch in Worms verfolgt man die Strategie einer konstanten Entwicklung ihrer Mannschaft. Mit Spielern wie Guiseppe Burgio, Jan-Lucas Dorow, Benjamin Himmel, Morris Nag und Benjamin Maas ist viel Regionalligaerfahrung im Kader. Diese Jungs kennen sich auch im Auestadion gut aus. Mit Alan Stulin kommt am Freitag sogar ein Stückchen Glamour nach Kassel, denn – jetzt haltet euch fest – Stulin gehört zu den besten Freunden von DSDS-Sternchen Pietro Lombardi. Whooohooo, Blog36 rastet komplett aus! Viertklassige Sänger treffen auf viertklassige Fußballer – we love it! Und so stellen sich für Freitag wichtige Fragen: Ist Pietro vielleicht sogar selbst im Stadion? Hat er womöglich seine Ex im Schlepptau? Gibt es nach all dem Beziehungsstress vielleicht doch noch etwas mit dem einstigen Traumpaar? Wir wissen es nicht. Hauptsache, Alessio geht’s gut.

Doch wir schweifen ab. Noch viel mehr freuen wir uns am Freitag auf einen alten Bekannten: Ricky Pinheiro war Top-Torschütze unserer Meistermannschaft von 2012/13, hatte bei uns wohl sportlich seine beste Zeit. Allerdings plagte ihn das Heimweh, er kehrte Nordhessen den Rücken. Kaiserslautern II, Elversberg und seit zwei Jahren eben nun die Wormatia. Warum auch nicht? In Kassel ist der Mann mit dem Namen eines portugiesischen Heiratsschwindlers ein kleiner Publikumsliebling geblieben – ein herzliches Willkommen ist Ricky am Freitag garantiert!

Fakt ist: Gegen Worms geht was! Die letzten fünf Heimspiele gingen allesamt an den KSV, im letzten Jahr durch ein geiles Tor von Marco Dawid kurz vor Schluss. Zudem hat Worms zuletzt dreimal in Folge verloren. Doch all das muss unsere Équipe beim Flutlichtspiel am kommenden Freitag ausblenden. Ein Dreier ist wichtig um den Anschluss aufs rettende Ufer nicht zu verlieren. Wie jedes Mal sind Nordkurve und Haupttribüne gefordert, Cralles Jungs 90 Minuten lang nach vorne zu peitschen. Überraschende Info: Das Spiel ist noch nicht ausverkauft! Karten gibt’s auch online sowie an den bekannten Vorverkaufsstellen und eben abends an den Kassenhäuschen. Wir sehen uns: ob im Block 36 oder anderswo – Live ist nur im Stadion!

Text: Blog36
www.blog36.de

Veröffentlicht: 25.10.2017

Nachricht teilen: auf facebook teilen VZ-Netzwerke (studivz, meinvz, schülervz) google Bookmarks twitter delicious linkarena misterwong


Waldhof Mannheim
Nächstes Spiel

Samstag, 18.11.17, 14:00
SV Waldhof Mannheim
-
KSV Hessen Kassel

Spiele Diff. Punkte
1 1. FC Saarbrcken 1. FC Saarbrücken 18 33 43
2 O.F.C. Kickers Offenbach Kickers Offenbach 18 13 38
3 Waldhof Mannheim Waldhof Mannheim 18 14 34
4 1. FSV Mainz 05 1. FSV Mainz 05 II 18 10 34
5 SV Elversberg SV Elversberg 18 11 32
6 SC Freiburg SC Freiburg II 18 7 31
7 TSG 1899 Hoffenheim TSG 1899 Hoffenheim II 18 6 30
8 TSV Eintracht Stadtallendorf Eintracht Stadtallendorf 18 4 26
9 TSV Steinbach 1921 e.V. TSV Steinbach 18 5 25
10 FC Astoria Walldorf FC Astoria Walldorf 18 0 23
11 VfB Stuttgart VfB Stuttgart II 18 -5 23
12 SSV Ulm 1846 Fuball SSV Ulm 1846 Fußball 18 -2 21
13 Stuttgarter Kickers Stuttgarter Kickers 18 -15 17
14 Wormatia Worms Wormatia Worms 18 -17 17
15 FSV Frankfurt 1899 FSV Frankfurt 18 -19 17
16 Röchling Völklingen Röchling Völklingen 18 -13 15
17 TuS Koblenz TuS Koblenz 18 -7 13
18 TSV Schott Mainz TSV Schott Mainz 18 -21 12
19 KSV Hessen Kassel KSV Hessen 18 -4 10

Alles Gute!

Wir gratulieren zum Geburtstag!

Julie Bannenberg
Pia Bannenberg
Nadine Masllle
Norbert Diegler

Unsere Partner

Partner der Löwen

Goldsponsoren

Premium-Sponsoren

Internet-Dienstleister

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 18.11.2017