KSV-Fans und Gönner sammeln Spenden und gewähren Darlehen

Eine groe Welle der Hilfsbereitschaft
KSV-Fans und Gönner sammeln Spenden und gewähren Darlehen

Bauausschußmitglied Hans F. Knese ist  entzückt. "In wenigen Tagen werden wir die 70.000 erreicht haben, was immerhin bedeutet, daß etwas ein Zehntel der Baukosten bereits 'in Sack und Tüten' ist". Dem resoluten Oberstleutnant a.D. und eingefleischtem KSV-Fan macht es sichtlich Spass über die anhaltenden Spendenerfolg und das ständig anwachsende Spenden- und Darlehenskonten zu berichten.

Auch und gerade ihm, der die Geschicke des Vereins nun schon seit vielen, vielen Jahren gestaltend und unterstützend begleitet, ist der Neubau, die neue Heimat für die Löwen, eine echte Herzensangelegenheit. 

"Jeder einzelne Euro, den wir in Form von Darlehen, Geld- oder Sachspenden zur Verfügung gestellt bekommen wird ausschließlich für den Neubau investiert und kommt somit unmittelbar alle Löwen und Löwinnen zu Gute. Ob erste Mannschaft oder U10, ob Männlein oder Weiblein - Jeder wird von dieser Investition in die Zukunft des Vereins profitieren " ist sich Hans Knese absolut sicher.

Auch heute, etwa ein halbes Jahr nach Baubeginn und am Anfang des Jahres 2011, braucht der KSV Hessen Kassel noch die Unterstützung der Fans und das Wohlwollen von Gönnern und Sponsoren. Jetzt, wo der Rohbau steht, gilt es die neuen Räumlichkeiten einzurichten und  funktionell auszustatten. Ob Geld- oder Sach- beziehungsweise Materialspende - beides ist sehr gern gesehen und herzlich willkommen.

Wenn auch Sie helfen wollen, dann wenden Sie sich bitte im Falle von Geldspenden an die Geschäftsstelle des KSV Hessen Kassel, Tel.:  +49 (0)561- 25474 , oder im Falle von Sach-/Materialspenden an Eckart Lukarsch vom Presseteam (0561-9495990) oder an Bauleiter Marcus Büxe direkt.

 

Eckart Lukarsch, 03.01.2011
Presseteam    

Veröffentlicht: 03.01.2011

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 23.08.2019