U10 mit starker Vorstellung beim VFL Kassel

VfL Kassel II - KSV Hessen Kassel II 0:6 (0:1)
U10 mit starker Vorstellung beim VFL Kassel

Am Samstag, den 08.10.2016 traf man beim letzten Serienspiel vor den Herbstferien auf die Vertretung des VfL Kassel. Der VfL hatte zuvor dem KSV Baunatal beim 2:2 beinahe eine Niederlage beigebracht, also sollte das Team durchaus gewarnt sein. In der jüngeren Vergangenheit traf man sich oft bei Serienspielen/Turnieren und Freundschaftsspielen und jedes Mal trennte man sich mit knappen Ergebnissen, was also für viel Spannung sprach.

Direkt nach dem Anpfiff war den jungen Löwen aber die Marschroute anzumerken und zwar in Richtung Tor des Gastgebers. Früh wollte man jeweils den Ball erobern und lange in den eigenen Reihen halten. Das funktionierte prima, das defensive Mittelfeld und die Verteidigung standen sehr hoch, störten sehr früh und eroberten so den Ball fast nach Belieben. Schnell wurden die eroberten Bälle in die Spitze gespielt, doch Zählbares konnte noch nicht erreicht werden. Der Ball wollte einfach nicht in das Gehäuse. Der VfL selber war nur bei einem Fernschuss, welcher durch John Paul im Tor pariert wurde, und bei zwei Ecken gefährlich, ansonsten war die Offensive des Gegners in Halbzeit eins komplett abgemeldet. Jonathan war es vorbehalten den ersten Treffer der Partie zu erzielen, nach einer Flanke sprang der Ball im Strafraum hin und her, Jonathan reagierte am schnellsten und drückte den Ball zur verdienten 1:0 (17.) Führung über die Linie. Eigentlich hätte das Ergebnis zur Halbzeit um ein/zwei Tore höher ausfallen müssen, doch die guten Chancen wurden fahrlässig vergeben, wenn sich das am Ende nicht rächt. Mit dieser knappen Führung ging es zum Pausentee.

Die ersten 5 Minuten der zweiten Halbzeit spielten sich komplett im Mittelfeld ab, Torchancen gab es in diesem Abschnitt auf keiner Seite, man neutralisierte sich förmlich. Doch dann zogen die jungen Löwen wieder das Tempo an und übernahmen das Ruder. Pelle erzielte nach Zuspiel von außen das verdiente 2:0 (30.). Kjell erhöhte nach schöner Kombination von rechts über Mika und Colin zum 3:0 (37.). Der VfL schien nun zu resignieren und versuchte das Ergebnis zu verwalten, um nicht noch mehr Gegentore zu kassieren und tat nicht mehr viel für die Offensive. Die Löwen schnürten den VfL die letzten 5 Minuten in der eigenen Hälfte ein. In der 46min. fiel dann das 4:0 durch Pelle. Jakob erhöhte durch nachsetzen, der Torwart ließ den Ball nach vorne abprallen, zum 5:0 (47.). Den Endstand von 6:0 (49.) erzielte erneut Jakob nach vorheriger schöner Kombination. Dann war für diesen Samstag Schluss und der Schiedsrichter pfiff das Spiel ab.

Glückwunsch an die gesamte Mannschaft für diesen Auftritt. Heute muss mal die Defensivreihe (Mika, Jonathan, Morris, Efekan) hervorgehoben werden, die fast alles frühzeitig im Mittelfeld abgeräumt und abgefangen haben und wenn doch mal ein Ball durchrutschte, waren die beiden Verteidiger absolut verlässlich, souverän und abgeklärt zur Stelle. Sie erlaubten so gut wie keine Torchance des Gegners. Gekonnt leiteten sie auch die Angriffe aus der eigenen Reihe ein. Das sah gut aus, weiter so !

Unser Team (Tore):

John Paul Hildebrandt (Tor), Efekan Kocabey, Morris Grund, Colin Kniep, Kjell Kersten (1), Jonathan Ruzicka (1), Mika Ludwig, Jakob Kuntze (2),  Artiol Ferati, Pelle Findler (2)

Bericht: Sven Ludwig
Bilder: Helge Kersten

Aufstellung

Bildergalerie

VfL Kassel II - U10

Bildergalerie

Veröffentlicht: 12.10.2016

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 21.07.2019