U13: Unglückliche Niederlage beim VfL Kassel

U13: Unglückliche Niederlage beim VfL Kassel

VfL Kassel C2 - KSV Hessen Kassel C3 4:1 (0:0)

Am 16.03.19 spielte unsere U13 das erste Serienspiel der Rückrunde beim Tabellenzweiten VfL Kassel. Das Hinspiel verlor man mit 1:4 und auch jetzt wurde man Außenseiter gehandelt.

Schon beim Aufwärmen war man hochkonzentriert und man merkte den Spielern die Anspannung an. Sofort nach Anpfiff gingen beide Mannschaften ein hohes Tempo, wobei sich die körperliche Überlegenheit des VfL Kassel in den Zweikämpfen bemerkbar machte. Beide Mannschaften versuchten über ein intensives Flügelspiel zum Erfolg zu kommen, doch die Abwehrreihen standen gut und so ergaben sich nur wenige Torraumszenen. So ging es nach 35 Minuten mit 0:0 in die Pause.

Nach Wiederanpfiff erwischte unser Team den besseren Start und man kam zweimal gefährlich vor das Tor des VfL Kassel. Das Tor für unsere U13 lag in der Luft. So kam es dann auch. Nach einen Eckball war Mika gedankenschnell und schob zum umjubelten 1:0 ins untere rechte Eck ein. Die Freude bei den Spielern und mitgereisten Eltern war groß. Zwei Minuten später gab es wieder eine Ecke für unsere Mannschaft. Diesmal kam Timon als erster an den Ball und köpfte die „Kugel“ an den linken Pfosten. Auf der anderen Seite konnte auch der VfL für sich einen Lattentreffer notieren. Es war ein Hin und Her und das Tempo beider Mannschaften wurde hochgehalten. In der 47. Minute nahm dann ein Innenverteidiger vom VfL „Maß“ und traf aus ca. 25 Meter zum zu diesem Zeitpunkt glücklichen 1:1 Ausgleich. Von diesem Tor geschockt war unser Team unsortiert und eine Minute später folgte dann der Doppelschlag zur 2:1 Führung für den VfL Kassel. Gegen die drohende Niederlage kämpfte unser Team an und wurde leider nicht belohnt. In der 65. Minute gab es dann das endgültige „KO“ mit dem 3:1. Mit dem Schlusspfiff erzielte der VfL dann noch das 4:1.

Fazit:

Unsere U13 hätte nach dem Spielverlauf her einen Punkt verdient gehabt, denn sie war bis zum 1:1 ein ebenbürtiger Gegner.

Es spielten:

Luke Schneider, Bastian Gessner, Franco Witt, Paulina Platner, Ludger Kersting, Henrik Peter, Nico Regenbogen, Tom Endres, Jona Kratzenberg, Lasse Wicke, Mika Khadr (1), Nedim Huseini, Timon Herdt und Leonid Mosneagu.

Tore:

0:1 Kahdr (48.), 1:1 Bär (57.), 2:1 Bernhard (57.), 3:1 Townsend (65.), 4:1 Heine (70.)

Bericht & Bilder: Sascha Kersting

Aufstellung

Bildergalerie

Bildergalerie

Veröffentlicht: 21.03.2019

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 11.07.2020