Zum Liveticker

Damit verabschiedet sich das medien team des KSV Hessen Kassel und wünscht noch einen schönen Abend.

U11 absolviert Leistungsvergleich bei VFL Wolfsburg

U11 absolviert Leistungsvergleich bei VFL Wolfsburg

Am Sonntag, dem 20.08.2017 hatten die Wölfe aus Wolfsburg die Löwen aus Kassel zum U11 Leistungsvergleich geladen. Ebenfalls teilgenommen haben die Vertretungen des Halleschen FC und Eintracht Leipzig Süd. Der Modus war Jeder gegen Jeden mit Hin- und Rückspiel und das jeweils 30 Minuten. Der Spielort war das Gelände des „alten“ VfL Stadion am Elsterweg auf einem angrenzenden Kunstrasenplatz. Also stand sehr viel Fußball diesem besonderen Sonntagsausflug im Mittelpunkt an.

Der KSV Hessen Kassel reiste mit seinem kompletten U11 Kader an, so dass jeder Spieler mal die VfL Wolfsburg 1.Liga Luft schnuppern konnte, was aber auch aufgrund der vielen Spiele und Spielzeit absolut Sinn ergab. Der Spielplan sah auch gleich das Aufeinandertreffen mit dem VfL Wolfsburg vor. Also gleich zu Beginngab es einen richtigen Knaller.

1. VfL Wolfsburg - U11    0:2

Nach einer tollen Leistung bezwangen die jungen Löwen den Gastgeber. Die größeren Spielanteile besaßen zwar die Wölfe, aber die Defensivabteilung und John im Tor der Löwen machte eine hervorragende Arbeit, verteidigten geschickt und leiteten prima eigene Angriffe ein und die Offensive war clever genug, diese zu nutzen. Das war schonmal ein klasse Start, aber auch ein sehr hartes Stück Arbeit.

Torschützen der Löwen: Kjell Kersten (2)

2. Leipzig Süd - U11    1:8

Das Team hatte Ball und Gegner schnell unter Kontrolle und erspielte sich so einen klaren Sieg.

Torschützen der Löwen: Colin Kniep (1), Jonathan Ruzicka (1), Jakob Kuntze (1), Pelle Findler (1), Sebastian Eichler (1), Finn Thordsen (2), Linus Hellmuth (1)

3. Hallescher FC - U11    3:3

Mit Halle stand nun ein dicker Brocken auf dem Kunstrasen. Der Beginn gestaltete sich aber recht ausgeglichen und Kassel ging recht früh in Führung. Diese Führung hielt auch lange stand, doch 10 Minuten vor Schluss drehte Halle das Spiel innerhalb von 4 Minuten auf 3:1. Doch die Kasseler Jungs brachen nicht ein, fingen sich wieder und glichen noch zum 3:3 aus. Das haben sie eine sehr gute Moral bewiesen. Und so ging es in eine 40 minütige wohlverdiente Mittagspause.

Torschützen der Löwen: Jakob Kuntze (1), Kjell Kersten (1), Linus Hellmuth (1)

4. VfL Wolfsburg - U11    3:1

Wolfsburg übte viel Druck aus und liess den Ball gut in den eigenen Reihen laufen. Der Spielaufbau der Hessen wurde vom Gastgeber früh unterbunden und viele Bälle bereits in der Vorwärtsbewegung verloren. Die Kräfte schienen nun auch etwas zu schwinden, die hohe Laufbereitschaft aus den vorigen Spielen machte sich bemerkbar. Wolfsburg, die ein komplettes zweites Team zum Wechseln hatte, war hier natürlich im Vorteil. Thore, der nun das Tor hütete, verhinderte Größeres und so verlor man am Ende verdient mit 3:1. Aber dies war kein Grund, um die Köpfe hängen zu lassen.

Torschütze der Löwen: Linus Hellmuth (1)

5. Leipzig Süd - U11    1:6

Ein Kompliment geht an die Leipziger, denn das Team war aufgrund von kurzfristigen Absagen mit nur 2 Wechselspielern angereist. Dafür schlug sich das Team aber sehr beachtlich und hielt gut dagegen. Am Ende gab es aber dann doch eine deutliche Niederlage.

Torschützen der Löwen: Jakob Kuntze (1), Pelle Findler (3), Sebastian Eichler (1), Linus Hellmuth (1)

6. Hallescher FC - U11    5:2

Zum Abschluss des Tages traf man nochmal auf das starke Team aus Halle. Überwiegend fand das Spiel in der Hälfte der Löwen statt. Zur Hälfte der Spielzeit stand es so 3:1. Kassel wurde nun stärker und erzielte den 2:3 Anschluss und alles schien so zu laufen wie in der ersten Partie, doch direkt nach Wiederanpfiff machte Halle das 4:2 und damit war die Moral gebrochen, kurze Zeit später folgte noch das 5:2 und dann war Schluss.

Torschütze der Löwen: Colin Kniep (1), Sebastian Eichler (1)

Es war ein aufregender, toller, lehrreicher und durchaus erfolgreicher, aber auch absolut anstrengender Fussballtag mit 3 Siegen, 1 Unentschieden und 2 Niederlagen, welcher somit zu Ende ging. Die Jungs zeigten eine klasse Leistung und dafür gab es Glückwunsche zuhauf. Ihr habt allen Mitgereisten viel Spaß und Freude bereitet. Danke an Wolfsburg, die ein super Gastgeber waren und ein Danke nach Halle, die den Kontakt hergestellt und alles organisiert haben. Zu lernen gilt es das einem der Gegner auf diesem hohen Niveau nicht viel Platz und Zeit zum Drehen und Spielen lässt und man schnell mit dem Ball am Fuß eine Entscheidung treffen muss, ansonsten ist dieser nämlich auch schnell wieder weg. Auch vom körperlichen Einsatz her kann man von den Teams und solchen Spielen gut lernen. Also, alles das von diesem Tag einfach aufsaugen und man wird erfolgreicher.

Unser Team:

John Paul Hildebrandt (Tor), Thore Trittel (Tor), Efekan Kocabey, Colin Kniep, Mika Ludwig, Jonathan Ruzicka, Jakob Kuntze, Pelle Findler, Kjell Kersten, Sebastian Eichler, Finn Thordsen, Linus Hellmuth

Bericht: Sven Ludwig
Bilder: Helge Kersten

Bildergalerie

U11 Leistungsvergleich Wolfsburg

Bildergalerie

Veröffentlicht: 25.08.2017

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 21.08.2019