U10 gewinnt den Auftakt in die Saison

Tuspo Rengershausen - KSV Hessen Kassel II 0:8 (0:2)
U10 gewinnt den Auftakt in die Saison

Zum Saisonstart der Kreisklasse Kassel Gruppe 1 ging es zum Auswärtsspiel nach Rengershausen. Dort erwartet uns eine 2007er Mannschaft, die unseren Junglöwen körperlich um einiges überlegen war.

Es war eine ausgeglichene Partie, denn beide Mannschaften standen gut in den hinteren Reihen. Bis in der 8. Minute Elias den Ball in der eigenen Hälfte des Spielfeldes eroberte und den auf der linken Seite gestarteten Hendrik mit einem Steilpass bediente. Hendrik ging links durch und kam trotz Eingreifen des Verteidigers zum Abschluss, doch der Keeper konnte den Ball gerade noch wegklatschen. Eine Minute später kam ein schwach aus der Abwehr gespielter Ball der Tuspo, den Elias direkt nahm und an die Unterlatte knallte. Der Ball sprang noch einmal auf und ging wieder an die Latte, der Schiedsrichter entscheidete auf kein Tor. Danach gab es einen Eckball für die Gastgeber, der ins Aus ging. Blitzschnell schnappte sich Tom den Ball und eröffnete das Spiel über Timofej auf der linken Seite. Timofej sah, daß der Gegner noch nicht richtig stand und schickte den auf der linken Seite gestarteten Hendrik. Hendrik ging wieder links durch und ließ zwei Gegner hinter sich. Dabei setzte er sich durch und haute den Ball in den rechten Winkel zum 0:1 (12. Minute). Die nächste Chance war ein Eckball für den KSV, Elias schoß und der von hinten reingelaufene Bruno kickte den Ball mit dem Knie von 2 Metern ins fast leer stehende Tor zum 0:2 (15. Minute). Bis kurz vor der Halbzeit sahen wir von beiden Teams eine Phase ohne klare Situationen. Ein Freistoß am Strafraum der Junglöwen in der 23. Minute, aber der Baunataler Schütze schoss den Ball in die Mauer, kurz danach war Halbzeit.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit gab es starke fünf Minuten der Gastgeber, doch die Junglöwen hielten dagegen und konnten sich immer öfter freispielen. In der 33. Minute war es dann Luca, der nach gutem Zuspiel von Elias aus der Mitte, auf halbrechts den Ball am Verteidiger vorbei legte und zum 0:3 einschoss (33. Minute). In der 35. Minute gab es eine gute Kombination der Gastgeber, aber Tom kam super raus gelaufen und entschärfte die Situation. Fast im Gegenzug kam Luca von halbrechts zum Schuss und der Torwart sah den Ball sehr spät und konnte den Ball nicht mehr abwehren (0:4 / 35. Minute). Eine missglückte Rückgabe der Rengershäuser konnte der lauernde Nima abstauben und aus ganz spitzem Winkel ins Tor einschieben (0:5 / 40. Minute). Danach gab es Einwurf im Mittelfeld, Timofej machte das Spiel schnell und warf den Ball auf Nima. Der setzte sich auf dem linken Flügel durch und flankte den Ball in die Mitte, wo
Nico schneller als der Verteidiger war und den Ball ins Tor zum 0:6 kickte (43. Minute). Erneut konnte Nima dem Torhüter eine misslungene Rückgabe abluchsen und den Querpass in die Mitte spielen. Nico stand wieder gut und schob die Kugel über die Linie zum 0:7 (46. Minute). Zwei Minuten vor Schluss laufen die Junglöwen in einen Konter, die Abwehr und auch Tom scheinen bezwungen. Doch im allerletzten Moment kam Luca und grätschte den Ball vor der Torlinie noch weg, dies war ein unglaublicher Kraftakt von Luca. Zur selben Zeit gab es noch eine sehr gute Gelegenheit, die nicht genutzt wurde. In der Schlussminute gab es einen guten Angriff über die linke Seite. Nach einem guten Querpass von Elias auf Hendrik kann Hendrik den Ball zum Endstand von 0:8 (50. Minute) versenken. Dies war dann auch gleichtig der Endstand.

Aufstellung:

Tom (Tw.), Bruno, Timofej, Luca, Nima, Hendrik, Nico, Elias (C)

Tore: Hendrik 2x, Luca 2x, Nico 2x, Nima 1x, Bruno 1x

Bericht: Ilhan Birekul

Aufstellung

Veröffentlicht: 26.08.2017

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 15.12.2019