Die Löwen geben eine ĂŒberzeugende Visitenkarte beim SV Espenau ab

SV Espenau - KSV Hessen Kassel (Krombacher Spiel der Region) 0:12 (0:5)

Im dritten Vorbereitungsspiel der dritte Sieg und für die zahlreich anwesenden Zuschauer eine sehr unterhaltsame Partie. Neben den Aktivitäten der Veranstalter, die offizielle Umbenennung der Espenauer Sportanlage in „Mauer’s Baikshopp Arena“ und einer kleinen Einlage des Mitveranstalters Krombacher zur Halbzeitpause, es gab ein kleines Elfmeterschießen um 24 Kisten Kaltgetränke aus dem Sortiment der Brauerei für eines der beiden Fanlager, waren auch noch über die gesamte Spielzeit 12 Tore zu bewundern. Eins schöner als das andere, für die Gastgeber allerdings nicht ganz so angenehm. Die Löwen waren heute nicht gewillt Geschenke zu verteilen, man konnte sehen, dass alle eingesetzten Spieler sehr konzentriert zu Werke gingen und sie alle den Kampf um die Plätze in der Startelf zum Saisonauftakt angenommen haben.

Dadurch, dass die 12 Treffer über die gesamte Spielzeit verteilt waren, ist bei ganz gutem Fußballwetter nicht zu kalt und nicht zu warm, nicht zu trocken und nicht zu nass, für die Fans beider Mannschaften ein ziemlich kurzweiliges Spiel abgelaufen. Gepaart mit der in Espenau üblichen leckeren Wurst am Stück oder geschnitten sowie genug Getränke für jeden Geschmack aus dem Hause Krombacher, war es mal wieder ein sehr angenehmer Aufenthalt in der „Mauer’s Baikshopp Arena“. Es gab maximal eine Person, die den Abend eventuell nicht ganz so perfekt in Erinnerung behalten wird, der gute Marvin Schmitt im Tor der Gastgeber. Er musste zwar ein ganzes Dutzend Bälle aus seinem Netz holen, machte aber über die gesamte Spielzeit keinen richtigen Fehler. Im Gegenteil, er konnte mit der einen oder anderen klasse Parade sogar ein noch deutlicheres Ergebnis für die Löwen verhindern. Als Fazit muss man sagen, das war eine rundum gelungene Veranstaltung.

Das nächste Vorbereitungsspiel am Samstag, den 06.Juli 2024 wird da allerdings von ganz anderer Natur sein. Die Gastgeber in Heiligenstadt werden sicherlich ähnlich nett sein wie die in Espenau, aber der Gegner wird die SG Dynamo Dresden sein. Der Anpfiff im Gesundbrunnenstadion in der Gartenstraße in 37308 Heilbad Heiligenstadt wird um 13 Uhr sein. Da das Brett, das es für die Löwen diesmal zu bohren gibt, deutlich dicker sein wird als die vergangenen, wäre es schön, wenn sich möglichst viele Fans des KSV Hessen Kassel zur Unterstützung unserer Jungs auf den Weg machen würden.

Aufstellung: N. Gröteke (TW), K. Weyh, T. Duah, F. Brill, B. Hadzic, S. Sararer, N. Zografakis, T. Boche, C. Bräunling, M. Springfeld, N. Najjer.

Ersatzbank: J. Labonte (TW), A. Mißbach, A.L.Prieto, J. Luyeye-Nkula, E. Boeyuekata, S. Sturm, R. Zouaoui, E.L. Prieto, S. Hagemann, M. Hingerl, L. Michels.

Alle Spieler von der Bank kamen in Halbzeit 2 zum Einsatz.

Tore: 0:1 B.Hadzic (11‘), 0:2 B.Hadzic (14‘), 0:3 C.Bräunling (26‘), 0:4 C.Bräunling (39‘), 0:5 N.Zografakis (42‘), 0:6 J.Luyeye-Nkula (46‘), 0:7 J.Luyeye-Nkula (47‘), 0:8 M.Hingerl (59‘), 0:9 S.Hagemann (60‘), 0:10 S. Sturm (66‘), 0:11 S.Hagemann (75‘), 0:12 S.Sturm (82‘).

Aufstellung

Bildergalerie

Bildergalerie

Veröffentlicht: 04.07.2024

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 25.07.2024