Löwen für das große Derby gerüstet

SC Viktoria Griesheim - KSV Hessen Kassel 0:3 (0:1)
Löwen für das große Derby gerüstet

Das große Derby am Ostermontag (15 Uhr, Auestadion) gegen den KSV Baunatal kann kommen! Am Samstag gelang dem KSV Hessen ein verdienter 3:0-Auswärtssieg bei Viktoria Griesheim. Durch diesen Erfolg vor den Toren von Darmstadt erreichten die Löwen wieder den Relegationsplatz und setzten sich in der Tabelle vor dem FC Bayern Alzenau. Vor knapp 400 Zuschauern traf Mahir Saglik zweimal (5. und 86.), für den Endstand sorgte der einwechselte Sebastian Schmeer (89.).

Die Löwen mussten auf Ingmar Merle (Bluterguss im Oberschenkel) verzichten, dafür rückte Brian Schwechel in die Startelf. Torwart Niklas Hartmann konnte wieder spielen und auch Sebastian Schmeer stand nach überstandener Verletzung wieder im Aufgebot.

Bereits in der 5. Minute gingen die Nordhessen durch Mahir Saglik mit 1:0 in Führung, der aus zwölf Metern Griesheims Torwart Felix Koob keine Chance ließ. Dabei blieb es dann auch bis zur Pause. Der KSV ließ durch Marco Dawid (12.) und Mahir Saglik, der in der 27. Minute nur den Pfosten traf, weitere gute Chancen ungenutzt. 

Der KSV hatte das Spiel im Griff, kontrollierte das Geschehen, freilich ohne zu glänzen. So mussten die etwa 100 mitgereisten Löwenanhänger lange warten, bis die braven Griesheimer endgültig besiegt waren. Vier Minute vor Spielende zog Mahir Saglik aus 15 Metern ab, sein Schuss wurde von Griesheims Elmir Muhic noch für Torwart Koob unhaltbar abgefälscht - 2:0. Für den Endstand sorgte der eingewechselte Basti Schmeer drei Minuten später. 

Nun also Baunatal: Am Ostermontag (15 Uhr) kommt es im Auestadion zum großen Derby vor einer prächtigen Kulisse. Mit den Erfolgen der letzten Wochen haben die Löwen beste Eigenwerbung für diesen Knaller betrieben.

Oliver Zehe

Viktoria Griesheim - KSV Hessen  0:3 (0:1)

Griesheim: Koob - Bender (72. Dörr), Tatchouop, Mucic, Gecili - El Fahfouhy, Houdek, Volk, Paraschiv - Schuller, Kazimi

KSV Hessen: Hartmann - Najjer, Evljuskin, Häuser, Brandner (70. Milloshaj) - Schwechel, Brill - Dawid (87. Mitrou), Bravo Sanchez, Mogge (76. Schmeer) - Saglik. Trainer: Cramer. Ersatz: Neumann - Ziegler, Unzicker, Allmeroth.

Tore: 0:1 Saglik (5.), 0:2 Saglik (86.), 0:3 Schmeer (89.)

SR: Wlodarczak (ESV Weiterode) - Z: 384

Aufstellung

Löwe des Tages

Mahir Saglik (26)
37%
2. 19% Jan-Phlipp Häuser (30)
3. 6% Nael Najjar (32)

Veröffentlicht: 13.04.2019

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 27.06.2019