Regionalliga Südwest präferiert Modell mit „normalem Spielbetrieb“ – 21 Heimspiele im Auestadion

42 Spieltage wird die Saison 2020/21 umfassen

Bei einer Abstimmung der Spielkommission der Regionalliga wurde nach einer im Vorfeld durchgeführten Abfrage des Stimmungsbilds aller in der Regionalliga Südwest vertretenen Vereine, mehrheitlich der Beschluss gefasst, eine „normale Spielrunde“ auszutragen.

Die Planungen der Liga sehen die Durchführung des Spielbetriebs mit 42 Spieltagen vor. Vorausgesetzt, dass ab dem 1. September 2020 in Abstimmung mit den Behörden ein normaler Spielbetrieb möglich ist, wird die Saison vom 1. September beginnen und bis Juni 2021 andauern.

Es soll hierbei zu einer verkürzten Winterpause sowie mindestens 8 englischen Wochen zu Beginn und am Ende der Serie kommen, d.h. es finden mehrere Spieltage unter der Woche statt.

Mit einer Dauerkarte lohnt sich der Stadionbesuch doppelt
Jeder Dauerkarteninhaber profitiert durch den Erwerb der Karte von fünf Spielen Bonus, die er mit einer Dauerkarte geschenkt bekommt. *

Der Dauerkartenvorverkauf ist unterdessen sehr positiv angelaufen: „Wir freuen uns über das große Interesse und die Unterstützung unserer Fans in dieser besonderen Zeit. Wir haben bereits über 500 Dauerkarten verkauft, das ist ein sehr starkes Zeichen“, freut sich KSV-Vorstand Jens Rose.

Die Dauerkarte kann im Online-Ticketshop des Vereins unter https://tickets.ksv-hessen.de/C/dk, im Fan Point Kassel am Friedrichsplatz sowie in der Geschäftsstelle der Löwen in der Damaschkestraße 35 bestellt werden. Dauerkarteninhaber der Saison 2019/20 haben bis zum ersten Heimspiel ein Vorkaufsrecht auf ihren Sitzplatz.

Stehplatz-Dauerkarten gibt es für 160,- Euro (130,- Euro ermäßigt), Sitzplatzkarten für 290,- Euro (260,- Euro ermäßigt).

* Sämtliche Planungen gelten vorbehaltlich der weiteren Entwicklung der Covid-19-Pandemie. Es kann jederzeit zu Veränderungen im weiteren Ablauf kommen.

Veröffentlicht: 17.06.2020

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 24.11.2020