Zum Liveticker

Das Medienteam verabschiedet sich, dankt für das Interesse und wünscht noch einen ruhigen Abend.

U14 verteilt Geschenke beim Tabellenführer

U14 verteilt Geschenke beim Tabellenführer

OSC Vellmar - KSV Hessen Kassel II 4:0 (3:0)

Mit einem kleinen Kader, aber groß im vorweihnachtlichen Geschenkeverteilen und einem deutlichen 0:4 beim Tabellenführer OSC Vellmar beendete die U14 des KSV Hessen Kassel das letzte Serienspiel vor der Winterpause. Verletzungs- und abwesenheitsbedingt musste die Startelf im Vergleich zur Vorwoche für dieses Spiel auf vier Positionen geändert werden.

Trotzdem begann die U14 das Spiel beim unangefochtenen Tabellenführer sehr konzentriert und mutig. Kompakt in der Defensive, sicher im Aufbauspiel und immer wieder mutig nach vorne wurde gespielt. Dadurch erspielte sich unsere Mannschaft in den ersten Minuten ein leichtes spielerisches Übergewicht.
Überraschend und zu diesem Zeitpunkt nicht unbedingt verdient fiel dann in der 10. Spielminute der Führungstreffer für Vellmar. Einen schnell vorgetragenen Angriff verteidigte unsere Mannschaft so schlecht, dass ein Vellmarer Spieler nur abstauben brauchte. Zunächst ließ sich unsere Mannschaft davon aber nicht beirren und spielte weiter wie zu Beginn des Spiels. Nachdem dann aber in der 17. Spielminute das 2. Geschenk an den Gegner verteilt wurde, verlor die U14 vollkommen den Faden. Bei einer Ecke des Gegners beobachteten alle Spieler der U14 andächtig die Flugbahn des Balles, so das ein Spieler des OSC wiederum nur einschieben musste. Anschließend waren alle positiven Ansätze der ersten Phase des Spiels verschwunden und es wurde zunehmend fehlerhafter. Die Folge war, dass in der 29. Minute Geschenk Nr. 3 überreicht wurde. Ein zu kurz geratener Rückpass zum Torwart wurde von einem Spieler des Gegners erlaufen, der unserem Torwart dann keine Abwehrchance ließ.
Mit 0:3 ging es kurz darauf in die Pause.

Hier wurde durch die Trainer versucht, die Mannschaft neu einzustellen und ihr neuen Mut zuzusprechen. Die 2. Halbzeit verlief dann für unsere Mannschaft etwas besser. Sie konnte das Spiel nun wieder ausgeglichener gestalten und viele Dinge besser machen als zum Ende der 1. Halbzeit. Leider fehlte nach vorne aber die letzte Durchschlagskraft. Trotzdem wurde auch in dieser Halbzeit noch ein weiteres Geschenk an die Mannschaft aus Vellmar überreicht. Bei einem Rettungsversuch unter Bedrängnis wurde der Ball ins eigene Tor befördert. Und so endete das Spiel aus unserer Sicht 0:4.

Fazit des Spiels

Es ist keine Schande gegen den Tabellenführer und stärkste Mannschaft der Liga zu verlieren, dabei bei jedem Gegentor ein Geschenk zu verteilen, wäre aber nicht nötig gewesen. Trotzdem wurde der Mannschaft nach dem Spiel kein Vorwurf gemacht, denn auch wenn diese Niederlage bitter war, gilt auch hier unser Motto "Jeder darf Fehler machen, denn nur aus Fehlern lernt man."

Es spielten:

Joshua Busch, Lasse Wicke, Timon Herdt, Tom Endres, Tom Wagner, Bastian Gessner, Paul Diehl, Paulina Platner, Mika Kahdr, Antonio Jozanovic, Ferat Zulbeari, Laurenz Ries, Alessandro Coccioli, Leonid Mosneagu

Bericht: Michael Busch

Aufstellung

Löwe des Tages

Veröffentlicht: 28.11.2019

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 29.09.2020