Zum Liveticker

Das Medienteam verabschiedet sich bis zum nächsten Mal und wünscht noch ein schönes Wochenende.

Niklas Neumann kommt zum KSV zurück

Die Löwen freuen sich, dass mit Niklas Neumann ein Bekannter im Löwendress wieder nach Nordhessen zurückkehrt. Der 21-jährige Neumann ist im vergangenen Jahr zum Studium in die USA aufgebrochen. Niklas Neumann spielte bei den Maryland Terrapins im Tor. Aufgrund der Corona-Pandemie kehrt er nun zunächst bis zum kommenden Sommer nach Deutschland zurück.

„Ich freue mich, zurück bei den Löwen zu sein und auf viele bekannte Gesichter im Stadion. Ich hoffe der Mannschaft mit meinen Qualitäten weiterhelfen zu können, um die gesetzten Ziele in der Regionalliga erfolgreich zu erreichen. Wir sehen uns im Auestadion“, sagt Niklas Neumann anlässlich seiner Vertragsunterzeichnung.

Der sportliche Leiter des KSV, Jörg Müller sagt zur Rückkehr von Niklas Neumann: „Aufgrund der besonderen Situation mit dem Studium in den USA, hat sich diese Möglichkeit sehr kurzfristig ergeben. Darum freut es uns umso mehr, einen bereits bekannten Torhüter wieder in unseren Reihen zu haben. Niklas hat eine hervorragende Torwartausbildung genossen und ist mit dem Jahr in den USA nochmal gereift. Wir sind von seiner Qualität überzeugt.“

Neumann erhält einen Einjahresvertrag beim KSV Hessen Kassel und steht den Löwen künftig als weiterer Torwart zur Verfügung. Niklas Neumann, der schon bei seiner ersten Station bei den Löwen eine enge Bindung zu den Kasseler Fans entwickelte, wird beim KSV künftig seine Lieblingsnummer „36“ tragen – so wie bereits in den USA.

Niklas Neumann wurde am 5. Juli 1999 in Kassel geboren. Seine Jugendstationen waren der FC Edermünde, KSV Baunatal und FC Kaiserslautern, ehe er zum ersten Mal 2017 bei den Löwen anheuerte und dort als Keeper bereits erste Erfahrungen in der Regionalliga Südwest sammelte.

Veröffentlicht: 02.08.2020

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 09.08.2020