Zum Liveticker

Das Medienteam verabschiedet sich aus dem Auestadion und wünscht noch ein schönes Wochenende.

Löwen zum Hessenderby beim FSV Frankfurt

Samstag, 10. Oktober 2020, 14 Uhr: FSV Frankfurt - KSV Hessen Kassel

Nach dem Pokalerfolg am Dienstag in Gudensberg geht es Schlag auf Schlag weiter: Am morgigen Samstag (Anpfiff 14 Uhr) steht mit dem Auswärtsspiel beim FSV Frankfurt das nächste Spiel an. Trainer Tobias Damm ist optimisch, Zählbares aus der Mainmetropole zu entführen.

Das Spiel findet mit Zuschauern statt, jedoch ausschließlich für Fans des FSV Frankfurts. Gästefans sind in Frankfurt gemäß der örtlichen Bestimmungen nicht zugelassen.

Die „Blau/Schwarzen“ sind optimal in die neue Runde der Regionalliga Südwest gestartet und stehen mit 13 Punkten auf dem 5. Tabellenplatz. Damit hat der FSV bisher drei Zähler mehr als die Löwen gesammelt. Es geht für beide Kontrahenten darum, möglichst zu punkten, um sich im vorderen Tabellendrittel festsetzen zu können. Dass unser KSV dazu in der Lage ist, hat er in den bisherigen Spielen bewiesen. Mit zwei Siegen, vier Unentschieden bei nur einer Niederlage gegen Homburg liegen auch die Löwen gut im Punkterennen.

Trainer Tobias Damm muss jedoch auf Sebastian Schmeer, Alban Meha sowie auf den gesperrten Jon Mogge und die Langzeitverletzten Niklas Hartmann, Kapitän Frederic Brill und Serkan Durna verzichten.

Damit alle Fans zuhause in Nordhessen über den Spielverlauf informiert  und ständig auf dem Laufenden gehalten werden, wird es auch aus Frankfurt  den beliebten Liveticker auf der Löwen-Webseite sowie ein Liveradio geben.

Also Löwen, weiter dran bleiben und punkten. Die Anhänger des KSV Hessen Kassel drücken ganz fest Daumen!

Euer Klaus Bachmann vom Medienteam

Veröffentlicht: 09.10.2020

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 26.10.2020