Zum Liveticker

Der KSV Hessen Kassel bedankt sich für das Interesse und wünscht noch einen schönen Sonntag.

Löwen reisen zum Saisonstart in den Kraichgau

Sonntag, 7. August 2022, 14:00 Uhr: TSG 1899 Hoffenheim II - KSV Hessen Kassel

Die Sommerpause und die Vorbereitungszeit sind passé und mit großer Spannung erwarten wir alle den Start der neuen Saison 2022/23 in der Fußball-Regionalliga Südwest. Die Löwen müssen zu Beginn zunächst einmal auswärts ran. Bei der TSG Hoffenheim ll kämpfen die Jungs von Tobias Damm am Sonntag um 14:00 Uhr um die ersten Punkte. Die erste Begegnung wird gleich eine Herkulesaufgabe. Das Medienteam des KSV wird auch in dieser Saison wie gewohnt über den Liveticker sowie das Löwenradio von allen Auswärtsspielen berichten.

"Hoffe Zwo", wie die U23 des Bundesligisten TSG Hoffenheim gern genannt wird, hat nur ein Ziel, nämlich junge TSG-Talente auf den Sprung in den Seniorenbereich vorzubereiten und ihnen den letzten Schliff zu verpassen. Das ist dem Verein zwar in den vergangenen Jahren gut gelungen, da immer wieder Spieler aus dem Unterbau im Bundesliga-Kader zu finden sind, aber in der vergangenen Saison war Club-Chef Hopp mit den Platzierungen des Nachwuchsteams nicht ganz einverstanden. Daher wurde mit Vincent Wagner ein neuer Trainer für die U-23 installiert, der neuen Schwung und neue Ideen einbringen soll. Ex-Profi Wagner (2007-2014 RW Essen), der bislang U-19 Trainer bei Drittliga-Aufsteiger Rot-Weiß Essen war, traut man diese Aufgabe zu und er möchte mit viel Power und Energie die Verantwortlichen davon überzeugen.

Ein Lieblingsgegner der Löwen sind die Gastgeber nicht unbedingt, denn laut Statistik haben die Kraichgauer nach den bisher absolvierten gemeinsamen Spielen die Nase eindeutig vorn. In der letzten Saison gabs ein 0:0 im heimischen Auestadion und ein Hoffenheimer 2:0-Heimsieg.

Mit Beginn der neuen Runde werden die Karten allerdings wieder neu gemischt. Chef-Trainer Tobias Damm, der nach einer guten Vorbereitung optimistisch auf das neue Regionalliga-Jahr blickt, hat zu Beginn der Runde den Vorteil, auf ein gut funktionierendes eingespieltes Team zurückgreifen zu können. Leider fehlt zum Auftakt mit Kevin Nennhuber nach einer Kapselverletzung eine wichtige Personalie. Erstmals im Kader könnte dafür Neuzugang Oliver Issa Schmitt stehen, der kurzfristig vom 1.FC Köln und Verl zum KSV gestoßen ist und dem Anforderungsprofil der sportlichen Leitung voll entspricht.

Also liebe Löwen-Fans, jetzt heißt es wieder „Daumen drücken“ und am Live-Ticker oder beim Live-Radio über Loewen TV die Partie verfolgen und mitfiebern!

Euer Klaus Bachmann vom Medienteam

Veröffentlicht: 06.08.2022

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 08.08.2022