Löwen lösen Vertrag mit Alban Meha auf

Vertragsauflösung

Der KSV Hessen Kassel gibt bekannt, dass Alban Meha mit dem Wunsch an den Verein herangetreten ist, den noch bis zum 30.6.2022 laufenden Vertrag vorzeitig aufzulösen. Der Mittelfeldspieler will sich räumlich verändern und auswandern. Meha ist damit künftig nicht mehr Bestandteil der Mannschaft des KSV Hessen.

Jörg Müller zur Vertragsauflösung: „Wir bedanken uns bei Alban für die letzten zwei Jahre. Wir werden nicht nur seine Standards vermissen, er war mit seiner profihaften Einstellung, immer ein Vorbild für alle jungen Spieler.“

Der KSV Hessen Kassel bedankt sich bei Alban Meha für die Zusammenarbeit in den vergangenen beiden Jahren und wünscht ihm alles Gute für seine berufliche und private Laufbahn.

Veröffentlicht: 18.07.2021

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 04.08.2021