Zum Liveticker

Nichts passiert.

Löwen empfangen FC 08 Homburg im Auestadion

Samstag, 4.9.2021 - 14:00 Uhr

Mit leeren Händen standen die Löwen nach der 0:1-Niederlage, trotz einer sehr ordentlichen Auswärtsleistung am vergangenen Samstag im Hessenderby beim FSV Frankfurt da, denn die Mannschaft hat einen fach versäumt, sich für ihr gutes Spiel mit Toren zu belohnen. Jetzt trifft das Team von Tobi Damm auf den Traditionsverein FC Homburg, der sich am Samstag um 14.00h im Auestadion vorstellt. Wir berichten wie gewohnt über den Spielverlauf im Liveticker auf ksvhessen.de sowie mit einem Livevideostream für alle, die nicht live im Auestadion dabei sein können.

Unter der Überschrift „Dumm gelaufen“, sollte man die Begegnung beim FSV Frankfurt abhaken, die über weite Strecken gute Leistung mitnehmen und die volle Konzentration auf das Spiel gegen den FC Homburg richten.

Die Gäste, zum Ende der letzten Saison noch siebenter und auch in diesem Jahr mit Ambitionen in die neue Saison gestartet, hängen bislang nach dem vierten Spieltag ihren Erwartungen hinterher.

Lediglich zwei Pünktchen konnte der FC bisher erarbeiten, die aus den beiden Unentschieden gegen Ulm und gegen Hoffenheim II (jeweils 3:3) resultierten. Gegen Offenbach (0:1) und bei RW Koblenz (0:4) setzte es Niederlagen. Aber Vorsicht, in der Mannschaft steckt viel Potenzial, man sollte sie keinesfalls unterschätzen.

„Nach dem Spiel vor Kassel stehen“ diese Parole hat Homburgs Trainer Trainer Timo Wenzel herausgegeben. Das möchte natürlich sein Kontrahent Tobias Damm mit den Löwen verhindern. Besonders motiviert wird Maurice Springfeld sein, der zuvor 2 Jahre für den FC aktiv war und darauf brennt, es seine Ex-Kollegen so schwer wie möglich zu machen und den Abstand zum Gegner auf möglichst 5 Punkte zu vergrößern.

Personell könnte man mit dem gleichen Aufgebot wie beim FSV Frankfurt rechnen, denn aus dem KSV-Lazarett hat sich niemand zurückgemeldet. Wir freuen uns also, nach dem letzten Heim-Krimi gegen den VfB Stuttgart II auf einen weiteren spannenden, packenden und hoffentlich erfolgreichen Fußball-Samstag-Nachmittag im Auestadion.

Eintrittskarten gibt es in unserem Online-Ticketshop sowie im Fan Point Kassel. Auch an der Tageskasse sind Tickets erhältlich. Hierbei wird jedoch zum Ticketpreis noch 1,- Euro Servicegebühr erhoben.

Es gilt die "3-G-Regel" beim Zutritt ins Auestadion. Alle Hinweise dazu finden Sie hier.

Wer es nicht schafft im Auestadion dabei zu sein, hat wie immer Gelegenheit die Partie per Liveticker auf der Vereinswebseite oder im Livestream (über sporttotal.tv) von zu Hause aus zu verfolgen.

Euer Klaus Bachmann vom Medienteam

 

Veröffentlicht: 03.09.2021

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 25.09.2021