Löwinnen trotz Niederlage mit guter Leistung

SF BG Marburg – KSV Hessen Kassel 6:1 (3:0)
Löwinnen trotz Niederlage mit guter Leistung

Am vergangenen Samstag reisten unsere Frauen zum Hessenligisten SF BG Marburg I. Die Devise für dieses Spiel lautete ganz klar: Das neue System optimal umsetzen, tief stehen und auf Konter warten. Dies setzten unsere Löwinnen in den ersten 20 Minuten auch recht gut um, doch merkte man dann, dass die Mannschaft um Trainer Fabian Eisenträger noch nicht auf dem besten konditionellen und fußballerischen Stand ist. Die hohen Temperaturen setzen unseren Frauen zusätzlich zu. So dauerte es auch nicht lange, bis die ersten Tore für die Gastgeber fielen. Doch unsere Löwinnen ließen sich davon nicht beirren und versuchten weiterhin ihren Spielfluss zu finden. So ergaben sich auch einige Chancen vor dem Marburger Tor, doch der Abschluss unserer Frauen war meist zu harmlos und somit kein Problem für die erfahrene Gastgeber-Torfrau.

Nach der Halbzeitpause kamen unsere Löwinnen dann ein wenig besser ins Spiel und zeigten zum Teil auch sehr schönen Kombinationsfußball. Doch der läuferischen und spielerischen Klasse der Marburgerinnen konnten unsere Frauen nicht genug entgegensetzen, sodass sich das Ergebnis in die Höhe schraubte. Dennoch versuchte die KSV-Offensive immer wieder die Abwehrreihe zu entlasten und startete Angriffe in Richtung Marburger Tor. Doch wie auch in der ersten Halbzeit sprang dabei nicht genug heraus. Lediglich einmal konnten die Löwinnen einen Angriff bis zum Ende gut durchspielen und erzielten damit auch den Ehrentreffer.

Tore: 1:0 (20.) Theresa Goy, 2:0 (30.) Theresa Goy, 3:0 (35.) Lorena Bernadie, 4:0 (48.) Janina Hutera, 5:0 (55.) Theresa Goy, 5:1 (65.) Lisa Lattermann, 6:1 (80.) Sophia Dietrich

Fazit: Der Sieg in dieser Höhe geht sicherlich in Ordnung. Löwinnen-Trainer Eisenträger führte viele Wechsel durch, sodass sich manche Spielerinnen auf Positionen wiederfanden, die sie in der vergangenen Saison nicht gespielt hatten. Dennoch haben unsere Löwinnen gezeigt, dass sie sich mit dem neuen System und den Positionswechseln gut identifizieren können und erfüllten somit das Ziel des Tages recht gut. In den kommenden drei Wochen bis zum Saisonstart bleibt aber noch viel zu tun. Die Defensive muss weiter gefestigt werden und die Offensive muss konsequenter die ihnen gebotenen Chancen nutzen.

Es spielten: Jasmin Fischer, Alina Weiß, Anna Sophie Scholinz, Alina Diehl, Sophia Hamel, Sophie Mason, Katrin Sirringhaus, Franziska Koch, Lisa Lattermann, Isabell Vieira, Lena Ghebreselasie, Marie Sophie Risch, Lena Krause, Josefine Gück, Carolin Himmelreich, Annika Juhlke

Veröffentlicht: 01.08.2017

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 18.09.2019