Zum Liveticker

Der KSV Hessen Kassel bedankt sich für das Interesse und wünscht noch ein schönes Wochenende.

KSV tritt heute Abend im Saarland beim FC Homburg an

Dienstag, 13.9.22, 19:00 Uhr: FC 08 Homburg - KSV Hessen Kassel

Wie heißt es so schön? "Neues Spiel - neues Glück". Nach der knappen und bitteren 1:2-Heimniederlage am Samstag gegen die TSG Balingen, gilt es in einer englischen Woche bereits heute Abend um 19:00 Uhr in Homburg beim FC einen neuen Anlauf zu starten und zu versuchen das Ruder herumzureißen, sprich zu punkten. Allerdings ist das mit dem Glück so eine Sache, denn "wenn du unten drin stehst, macht es oft einen großen Bogen um dich und dann kommt auch noch Pech dazu", wie es Jürgen Wegmann seinerzeit schon treffend formuliert hatte. Die Ausgangslage ist natürlich für die Löwen nicht die Optimalste, denn der Tabellenzweite mit 12 Punkten auf seinem Konto, trifft auf das Schlusslicht, das bisher in sechs Begegnungen nur zwei Zähler erspielt hat. Das ist der schwächste Start seit Langem, das kann man nicht leugnen und nicht schönreden, aber jetzt in Panik zu verfallen und alles in Frage zu stellen ist keine Lösung.

Dass die Liga kein Spaziergang werden wird, sollte jedem bewusst sein und das sehr gute Abschneiden der Mannschaft im vergangenen Jahr, ist - wie wir inzwischen gelernt haben - im Nachhinein eher eine Bürde, an der Tobias Damm und sein Team nun gemessen und unter Druck gesetzt werden.

Der überschaubare finanzielle Rahmen, mit dem der Verein wirtschaften muss und der Ausfall von Leistungsträgern spielen zudem ebenfalls eine entscheidende Rolle bei der Bewertung der aktuellen Situation.

Andererseits könnte man mit einem oder zwei Siegen die Abstiegsränge verlassen und hätte wieder Anschluss zum Mittelfeld. Es ist also in dieser frühen Saisonphase noch vieles möglich, aber es liegt auch noch viel Arbeit vor der Mannschaft und den Verantwortlichen des Vereins. Auch Geduld ist gefragt - vor allem im Umfeld.

Lasst uns doch einfach mal das Negative ausblenden und uns die letzten drei Ergebnisse gegen den FC Homburg anschauen, der als hochgehandelter Favorit, übrigens ebenfalls letzte Woche zu Hause mit einer 1:3-Niederlage gegen Aufsteiger Barockstadt das Nachsehen hatte. Da gab es im Februar diesen Jahres ein 1:1 in Homburg, zu Hause gewann der KSV gar 3:0 und im März 2021 siegten die Löwen beim FC mit 2:1. Hoffen wir, dass die Löwen schnell die Köpfe frei bekommen und an ihre im letzten Jahr gezeigten Tugenden wie Kampfgeist, Einsatzwillen und mannschaftliche Geschlossenheit anknüpfen, dann kommt auch der Erfolg zurück. Vielleicht auch schon heute Abend in Homburg. Wir drücken jedenfalls fest die Daumen, denn "Löwen geben niemals auf"!

Wie immer berichten wir kostenfrei per Liveticker und Löwenradio live über Loewen.TV aus Homburg. Auch bewegte Bilder gibt es über die Plattform The Leagues.

Euer Klaus Bachmann vom Medienteam

Veröffentlicht: 13.09.2022

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 02.10.2022