KSV spielt am Samstag um 15.30 beim VfB Stuttgart II

VfB Stuttgart II - KSV Hessen Kassel, Samstag, 11.12.2021 - 15:30 Uhr

Mit einem souveränen 4:0-Heimsieg vom vergangenen Samstag gegen Großaspach im Rücken, reisen die Löwen nun am Samstag zu den „Jungen Wilden“ nach Stuttgart, mit der Absicht, auch aus dem Schwabenland etwas Zählbares mit an die Fulda zu nehmen. Zuschauer sind aufgrund der hohen Corona-Inzidenzen in der baden-württembergischen Landeshauptstadt nicht zugelassen. Wir berichten wie gewohnt per Liveticker und Liveradio über Loewen.TV.

Natürlich wird das kein Spaziergang, obwohl der VfB-Nachwuchs momentan nicht gerade einen guten Lauf hat und sich seinen Fans in den letzten Wochen nicht in bester Form präsentiert.

Mit 23 Punkten steht die Mannschaft gerade mal auf dem 13. Tabellenplatz, also kurz vor den Abstiegsrängen. Da hat man sich vor der Serie beim VfB bestimmt mehr vorgenommen. Von den letzten elf Spielen gab es lediglich einen Sieg - und zwar vor zwei Wochen beim 2:0 Im Heimspiel gegen RW Koblenz.

Die Bilanz der Löwen gegen die VfB U-23 indes, ist aus Kasseler Sicht nicht wirklich ermutigend, denn bei elf Begegnungen gab es nur drei KSV-Siege. Dem gegenüber sechs des VfB. Aber das ist alles nur Statistik und außerdem „Schnee von gestern“, sollte aber dennoch einmal an dieser Stelle erwähnt werden.

Mut macht dabei der 3:2 Last-Minute-Sieg vom Hinspiel im Auestadion. Außerdem sind die Löwen momentan in guter Verfassung, haben aus den beiden ersten Begegnungen der Rückrunde gegen Steinbach und Großaspach vier Punkte erspielt und wollen daran natürlich anknüpfen, um sich in den letzten zwei Spielen vor der Winterpause noch ein kleines Punktepolster zu erarbeiten.

Da kommen die leicht schwächelnden Gastgeber gerade recht. Aber Vorsicht, denken wir an den vielzitierten angeschlagenen Boxer, der ja bekanntlich gefährlich und nicht zu unterschätzen ist. Wenn aber, wie gegen Großaspach gezeigt, die Präsenz in Zweikämpfen und bei zweiten Bällen vorhanden ist und das neue Dream-Team Jascha Döringer und Daniele Vesco einen eben so guten Tag erwischt, sollte in Stuttgart ein Erfolg im Bereich der Möglichkeit liegen.

Neben den Langzeitverletzten-Verletzten Nils Stendera, Tim Brandner, Marco Dawid, Leonardo Zornio, fallen weiterhin auch Jon Mogge, Ingmar Merle und Steven Rakk für diese Partie aus.

Da das Spiel ohne Zuschauer angepfiffen werden wird, also u.a. auch keine Löwen-Fans vor Ort sein dürfen, ist unser Liveticker und der Liveradiostream über Loewen TV einmal mehr gefragt, die selbstverständlich gewohnt zuverlässig und kompetent über die Begegnung berichten werden.

Also auf geht’s Löwen kämpfen sind siegen!

Euer Klaus Bachmann vom Medienteam

Veröffentlicht: 10.12.2021

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 28.01.2022