U17 schlägt die U16 von SV Wehen Wiesbaden

KSV Hessen Kassel - SV Wehen Wiesbaden U16 2:0 (0:0)
U17 schlägt die U16 von SV Wehen Wiesbaden

Drei wichtige Zähler im Abstiegskampf hat unsere U17 gegen die Bundesliga-Reserve aus der Landeshauptstadt geholt.

Zu Beginn der englischen Woche wurde um 15 Uhr im Löwenkäfig angepfiffen. Beide Mannschaften agierten zunächst verhalten und tasteten sich gegenseitig ab. Erst ab Mitte der ersten Hälfte gewannen beide Teams an Sicherheit und gestalteten das Spiel offensiver. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, mal mit Vorteilen für die Gäste, mal mit Vorteilen für unsere U17, das sich mehr und mehr in Richtung der Strafräume entwickelte. Tore fielen noch keine, aber es hätte zur Hälfte auch durchaus 2:2 stehen können. Die Löwen hatten zwei Großchanchen, die beide knapp über das Tor gingen und auf der anderen Seite bewahrte das Aluminium unsere U17 zwei Mal vor einem Gegentor.

Nach Wiederanpfiff drückten zunächst die Gäste auf unser Tor, konnten aber in der kurzen Drangphase keine zwingenden Möglichkeiten herausspielen. Nach etwa fünf Minuten gewann dann das Löwenrudel die Oberhand und verlagerte das Spiel mehr und mehr in die Hälfte der Wiesbadener. Immer wieder kam es nach kleinen Fouls zu Standards in der Nähe des Strafraums. So auch in der 53. Minute, als Baran Cifci etwa 20 Meter halbrechts vor dem Tor regelwidrig gestoppt wurde. Der Schiedsrichter gab den Ball frei und Malte Suntrup führte sofort aus. Der Ball passierte die noch ungeordnete Abwehr der Wiesbadener und mit freundlicher Unterstützung des Wiesbadener Keepers, der den Ball nicht festhalten konnte, landete der Ball zur Führung der Löwen im Netz.

Mit dem Schwung der verdienten Führung wurde der Druck auf das Gästetor weiter hoch gehalten, konnte aber nicht in Zählbares umgemünzt werden. In der Schlussphase der Partie versuchten die Gäste nochmal, den Druck zu erhöhen, um den Ausgleich zu erzielen. Mit der jetzt offensiveren Ausrichtung ergaben sich aber Kontermöglichkeiten für das Rudel. So auch kurz vor Schluss, als Nikita Trailing den langen Ball aus dem Mittelfeld aufnahm und die Eckfahne ansteuerte, um Zeit zu gewinnen. Es brauchte aber drei Wiesbadener, um ihm den Ball abzunehmen, der dann bei Johann Klein landete. „Jonny“ trat kurz an, sah den freien Enes Bucan am langen Pfosten und flankte den Ball. Enes nahm den Ball volley ab und knallte ihn sehenswert gegen die Laufrichtung des Keepers in die lange Ecke. Der Torwart hatte bei diesem Ball nicht zu halten. Die Freude war groß und das Spiel zugunsten des Löwenrudels entschieden.

Fazit:

Unsere U17 kam in einem intensiven Spiel zu einem verdienten Sieg. Das Team hat den Abstiegskampf angenommen, zeigt die richtige Einstellung und Kampfgeist. Der Löwennachwuchs wollte den Sieg erkennbar mehr als die Gäste aus Wiesbaden. Von daher fuhren die Gäste zurecht mit leeren Händen zurück nach Wiesbaden.

Ausblick:

Schon am Mittwoch um 18 Uhr ist die U16 von Eintracht Frankfurt im Löwenkäfig zu Gast. Nach der knappen Heimniederlage der Hinrunde werden sich die Adlerträger sicherlich etwas für diese Partie vornehmen. Allerdings hat das Hinspiel gezeigt, dass auch die Eintracht zu schlagen ist. Mit Moral, Disziplin und Einsatz ist auch am Mittwoch wieder ein Dreier für unsere Jungs drin.

Aufstellung:

Havolli (20. Kalbfleisch), Just, Schmincke, Bechtel, Cifci (54. Bucan), Deichmann, Trailing, Suntrup (71. Wojciechowski), Akpinar (54. Klein), Schade, Mustapic

Tore:

1:0 Suntrup (53.), 2:0 Bucan (79.)

Bericht, Bilder & Video: Joachim Suntrup

Aufstellung

Löwe des Tages

Bildergalerie

U17 - Wehen Wiesbaden U16

Bildergalerie

Veröffentlicht: 20.05.2019

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 20.09.2019