Zum Liveticker

Das medien-team des KSV Hessen Kassel bedankt sich für das Interesse und wünscht noch ein schönes Wochenende.

Starke U17 besiegt Darmstadt 98 verdient mit 4:2

KSV Hessen Kassel - SV Darmstadt 98 4:2 (2:1)
Starke U17 besiegt Darmstadt 98 verdient mit 4:2

Da staunten die Zuschauer nicht schlecht, denn am Ende setzte sich nicht
der Favorit und Tabellenzweite Darmstadt 98 durch, sondern die U17 von
Claus Schäfer und Aydin Gür gewann verdient mit 4:2.

Das Spiel begann zunächst aus Sicht der Heimmannschaft zerfahren. Die
Marschroute (defensive Grundaufstellung und schnelles Umschaltspiel) war gleich zu erkennen, doch erste unnötige Fouls führten zu Freistößen der 98er. Nach zehn Minuten des Abtastens gab es die ersten zaghaften Versuche, um Entlastung zu schaffen. So zum Beispiel wurde ein langer Ball auf Soleyman Rahmani geschlagen, doch der Stürmer konnte sich im 1 gegegen 1 zunächst nicht durchsetzen. Besser machte es kurze Zeit später Nils Twardon, der aus dem Mittelfeld kommend vier oder gar fünf Gegner stehen ließ und aus elf Metern zum 1:0 für die Löwen traf. Die Führung hielt nicht lang an, denn Darmstadt konnte bereits in der 14. Minute mit einem abgefälschten Ball Jonas Labonte zum Ausgleich überwinden. Kurios war das zweite Kasseler Tor. Nach einem Querschläger von einem der beiden Darmstädter Innenverteidiger verschätzte sich der Keeper total, nachdem der Ball vor ihm aufsprang, drehte sich dieser zur Überraschung aller ins Tor ! So stand es 2:1 und so ging es auch in die Pause. Was inder 2. Halbzeit zu erwarten war, war klar: Und zwar ein Sturmlauf der 98er. Doch zunächst kam es anders, Soleyman Rahmani setzte sich im Laufduell durch, passte auf Julian Berninger-Bosshammer und der vollendete zum 3:1. Darmstadt war erst geschockt, doch bereits in der 50. Minute fiel der Anschluss zum 3:2. Lange 30 Minuten waren angesagt, in denen die Kasseler kämpferisch und taktisch alles in die Waagschale warfen und bis zum Ende eine sehr gute
Mannschaftsleistung zeigten. In der 65. Minute fiel fast die Entscheidung, als
sich erneut Soleyman Rahmani durchsetzte, um quer auf Julian
Berninger-Bosshammer zu legen. Doch dieser schoss den Ball am Tor vorbei. Sollte sich das rächen ? Nein, denn Darmstadt drückte zwar, ohne jedoch zu
guten Chancen zu kommen. Und so konnte Maurice Göbel in der 79. Minute
die Kasseler mit dem 4:2 erlösen. "Es war ein verdienter Sieg", so Trainer
Claus Schäfer, "an guten Tagen ist alles möglich!"

Aufstellung:

Labonte, Wolff, Urban, Wendel, Stang, Twardon, Berninger-Bosshammer, Müller (Eker), Trümner (Bosse), Koch (Nolte), Rahmani (Göbel)

Bericht & Bilder: Claus Schäfer

Aufstellung

Löwe des Tages

Bildergalerie

U17 - Darmstadt 98

Bildergalerie

Veröffentlicht: 10.10.2016

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 20.10.2019