U17 kommt über unglückliches Remis nicht hinaus

KSV Hessen Kassel - Karbener SV 2:2 (1:0)
U17 kommt über unglückliches Remis nicht hinaus

Da wäre mehr drin gewesen. Bei herbstlichem Wetter empfing unsere U17 die Mannschaft des Karbener SV auf dem heimischen Rasenplatz.

Mit dem Anpfiff entwickelte sich ein intensives Spiel, bei dem das heimische Löwenrudel zunächst leichte Vorteile hatte. Die gegnerischen Angriffsbemühungen wurden meist schon früh im Mittelfeld neutralisiert und ein Spielaufbau aus der Abwehr durch frühes Anlaufen weitgehend verhindert. Der Gegner wurde vom Rudel immer wieder zu Fehlern gezwungen, die ein ums andere Mal zu brenzligen Situationen vor dem Gästetor führten. So scheiterte Enis Durna in der Anfangsphase einmal nur knapp. In der 16. Minute zahlten sich die Angriffsbemühungen dann endlich aus. Der Ball landete nach einem abgeblockten Schuss von Christoph Luckhardt im Karbener Strafraum und konnte durch die Gäste nicht geklärt werden. Nach einigem Gestochere und mehreren Fehlversuchen kam der Ball zu Iliya Tilev, der aus acht Metern abzog und den Ball, nachdem ein Verteidiger ihn nochmal unhaltbar abfälschte, im Tor versenkte. Der Jubel über die verdiente Führung der Löwen war groß. Trotz weiterer Möglichkeiten auf beiden Seiten blieb es bis zur Halbzeit bei der knappen Führung.

Nachdem die Gäste zum Ende der ersten Halbzeit leichtes Oberwasser hatten, bestimmte das Löwenrudel zu Beginn der zweiten Hälfte wieder das Spiel, das wegen kleinerer Fouls immer wieder unterbrochen wurde. Dennoch hatte unsere U17 die besseren Möglichkeiten und erzielte nach einem von Christoph Luckhardt getretenen Freistoß, den der Karbener Torwart nicht festhalten konnte, auch einen Treffer. Leider war der Schiedsrichter der Ansicht, dass der Abstauber irregulär zum Tor führte und verweigerte die Anerkennung des Treffers. Ob es Abseits war oder der Torhüter den Ball am Boden bereits kontrollierte, im Nachhinein kann dies nicht mehr geklärt werden. In der letzten Phase des Spiels wurde unserem Team der bis dahin betriebene, hohe Aufwand zum Verhängnis. Einmal mehr fehlte die Konzentration, als die Gäste in der 75. Spielminute durch einen Standard etwas überraschend mit einem Kopfball den Ausgleich erzielten. Das Rudel zeigte aber Charakter und konnte nur zwei Minuten später nach einem Freistoß von Malte Suntrup durch Enis Durna die erneute Führung erzielen, bevor es in der 78. Minute wieder ein schlecht verteidigter Standard war, der mit einem Schuss aus kurzer Distanz zum 2:2 führte. In den verbleibenden zwei plus vier Minuten Nachspielzeit nützte auch wütendes Anrennen gegen das Karbener Tor nichts. Es blieb beim Unentschieden.

Fazit:

Einmal mehr hat unsere U17 zwei Punkte gegen einen schlagbaren Gegner liegen gelassen. Gegen den Karbener SV, der mit der Punkteteilung sicherlich nicht unzufrieden sein dürfte, wäre ein Sieg drin gewesen. Am Defensivverhalten, gerade bei Standards in Nähe zum eigenen Tor muss gearbeitet werden, damit das Team sich nicht selbst um die Früchte der eigenen Arbeit bringt. Dennoch ist ein Aufwärtstrend bei vielen Spielern und im Team erkennbar.

Leider ist auch nach diesem Spiel wieder ein Verletzter zu beklagen. Erik Seidelmann musste nach einer knappen halben Stunde auf dem Platz verletzt ausscheiden. Hoffen wir, dass es nichts Ernstes ist. Das Team wünscht gute Besserung.

Ausblick:

Am kommenden Samstag um 17 Uhr steht ein schweres Auswärtsspiel beim SV Rot Weiss Walldorf an. Die Walldörfer stehen aktuell auf Platz 5 der Tabelle und haben bereits 25 Tore erzielt. Es wird also bei diesem heimstarken und torgefährlichen Team besonders auf die Defensive ankommen. Dennoch ist in dieser Liga alles möglich und das Team braucht jeden Punkt zum Klassenerhalt. Wir drücken die Daumen.

Aufstellung:

Kalbfleisch, Leinhos, Schätzel (46. Bindbeutel), Slaja, Wroblewski, Luckhardt (48. Lanatowitz), Beissner, Eisfeld (80. Epp), Durna, Suntrup, Tilev (41. Seidelmann, 69. Diederich)

Tore:

1:0 Tilev (16.), 1:1 Okutan (75.), 2:1 Durna (77.), 2:2 Sander (78.)

Besonderes Vorkommnis:

Zeitstrafe für Salja (80 + 2.)

Bericht & Bilder: Joachim Suntrup

Aufstellung

Bildergalerie

U17 - Karbener SV

Bildergalerie

Veröffentlicht: 05.11.2019

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 12.12.2019