Zum Liveticker

Wir bedanken uns für die Aufmerksamkeit und möchten noch auf die nächsten Spiele hinweisen. Am Mittwoch 18.09. um 17:45 geht es zum Bitburger Kreispokal-Achtelfinale beim Kasseler SV und am darauffolgenden Samstag 21.09.ist um 14:00 TuS Dietkirchen im LOTTO-Hessenligaspiel im Auestadion zu Gast.

B-Juniorinnen: Kantersieg gegen Wetzlars Bundesliga-Reserve

KSV Hessen Kassel - FSV Hessen Wetzlar II 7:0 (4:0)
B-Juniorinnen: Kantersieg gegen Wetzlars Bundesliga-Reserve

Mit einer guten und spielerisch starken Leistung melden sich die B-Juniorinnen des KSV im zweiten Heimspiel zurück! 

Von Beginn an starteten die Junglöwinnen engagiert ins Spiel und setzten den Nachwuchs aus Wetzlar gehörig unter Druck. Über die starke besetzte Seite mit Baumgärtel, Klüppel und Jungermann entstanden im Zusammenspiel mit Spielmacherin J. Schößler immer wieder gute Kombinationen, die zu ersten Chancen führten.

Nach guter Ballbehauptung durch Kaiser, die auf J. Schößler zurücklegte, zog diese aus 20 Metern ab und erzielte den Führungstreffer in der 23. Minute.  Auch das zweite Tor fiel aus der Distanz. Die spielfreudige Jungermann zog auch aus ca. 20 Metern ab und traf mit etwas Glück in die linke untere Torecke (25.). Mit schönen Läufen über die rechte Seite strahlte Baumgärtel immer wieder Gefahr aus. Zum 3:0 setzte sie sich gut durch, passte zu Kaiser, die den Ball prallen ließ... Baumgärtel "knallte" den Ball zur 3:0-Führung unter die Latte (35.). Bereits kurz danach war Baumgärtel wieder durch und passte den Ball geschickt auf den langen Pfosten, wo Kaiser in der 36. Minute einschussbereit lauerte und ihr erstes Hessenligator in dieser Saison erzielte. Auch danach hatten die KSV-Mädchen noch weitere Treffer auf dem Fuß und Wetzlar konnte mit Glück und Geschick einen höheren Rückstand verhindern.

Nach der Halbzeit konnten die Junglöwinnen nicht nachlegen. Die inzwischen eingewechselte A. Öner konnte mehrere gute Chancen nicht verwerten und so dauerte es bis zur 71. Minute ehe sich J. Häntschel durchsetzte und mit ihrem schwachen Rechten den Ball geschickt an der gegnerischen Torhüterin ins linke untere Eck zum 5:0 vorbei schob. Auch ihr gelingt ihr erstes Hessenligator! Dann war der Bann erneut gebrochen und Jungermann konnte sich im Sechszehner durch mehrere Spielerinnen in der 74. Minute durchdribbeln und durchsetzen und erhöhte auf 6:0. J. Schößler belohnte ihre gute Leistung in der 77. Minute mit dem verdienten 7:0 und einem sehenswerten Schuss aus kurzer Distanz unhaltbar unter die Latte.

Die Junglöwinnen zeigten sich insbesondere im Willen und im Spielaufbau im Gegensatz zum letzten Spiel stark verbessert. Jedoch war der Gegner aus Bad Vilbel auch deutlich spielstärker als der ausschließlich aus 2002er Mädchen bestehende Nachwuchs von Wetzlar. Eine gute Leistung auf die man weiter aufbauen kann.

Tore: 1:0 Schößler (23.); 2:0 Jungermann (25.); 3:0 Baumgärtel (35.); 4:0 Kaiser (36.); 5:0 Häntschel (71.); 6:0 Jungermann (74.); 7:0 Schößler (77.)

KSV: Brandt - Klüppel, Jacob, Abu-Tamam, Kirschweng, Schumacher, Baumgärtel, Häntschel, Jungermann, Schößler, Kaiser (Heinemann, Osuzd, Sandrock, Öner)

Bericht: RB

Aufstellung

Löwe des Tages

Bildergalerie

B Mädchen - Wetzlar

Bildergalerie

Veröffentlicht: 10.09.2017

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 15.09.2019