U19 Intensiver Schlagabtausch

KSV Hessen Kassel - FC Bayern Alzenau 2:1 (1:1)
U19   Intensiver Schlagabtausch
<p>Einen Tag vor dem Spiel gab es gleich zwei neue Hiobsbotschaften f&uuml;r Trainer Noja.</p>

Nach den Langzeitverletzten Leistungsträgern Tim Debus und Steven Rakk meldeten sich mit Brian Schwechel und David Lensch zwei weitere "Unverzichtbare" ab.
Brian Schwechel fällt mit einer Knöchelverletzung auf unbestimmbare Zeit aus und bei David Lensch meldete sich die alte Verletzung wieder. Dazu noch ein grippaler Infekt.
Die Mannschaft musste also zusammenrücken und das tat sie eindrucksvoll.
Auch ein früher Rückstand (20.) brachte sie nicht vom eingeschlagenen Weg ab, und noch vor der Pause (40.) der eminent wichtige Ausgleich durch Tjarde Bandowski.
Auch in der 2. HZ ein Spiel auf Augenhöhe mit Chancen hüben und drüben,allerdings wa r beim KSV der unbändige Erfolgswille stärker ausgeprägt und als nach einem Eckball plötzliche Verwirrung in der Bayern Abwehr entstand ,nutze Timo Grünewald dies aus und erzielte die
2:1 Führung.
Der Vorsprung wurde mit Zähnen und Klauen bis zum erlösenden Schlusspfiff verteidigt.
Die Löwen boten eine geschlossene Mannschaftsleistung und siegten verdient.

Im Aufgebot: Kliebe,Schöfer,Voss,Grünewald,Koch,Unzicker,Leinhos (87.Uffelmann),Richter,
Wieland(89.Krug),Itter(79.Ndreu), Bandowski(90.Bode)
Bank: Rapp, Christof ,2.TW

Bericht: Holger Günther

Aufstellung

Veröffentlicht: 08.12.2015

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 21.07.2019