KSV empfängt TSV Steinbach-Haiger im Auestadion

Samstag, 22. Oktober 2022, 14:00 Uhr: KSV Hessen Kassel - TSV Steinbach-Haiger

Leider sind die Löwen in der letzen Woche ohne Punkte aus Ulm zurückgekehrt und auch am morgigen Samstag wird es nicht einfacher, denn mit Steinbach-Haiger muss sich der KSV mit einem weiteren Spitzenteam der Regionalliga Südwest auseinandersetzten. Anpfiff ist um 14:00 Uhr. Tickets gibt es im Vorverkauf im Fan Point Kassel, im Ticketonlineshop sowie an der Tageskasse.

Der Spielplan macht es den Löwen nicht unbedingt leicht aus dem Tabellenkeller heraus zu klettern. In der letzten Woche gegen den Spitzenreiter Ulm, nun gegen den Tabellenzweiten Steinbach-Haiger.

Das sind zwar Mammut-Aufgaben, aber warum sollten wir im Hessenderby gegen den TSV nicht genauso erfolgreich sein, wie im letzten Heimspiel gegen den VfB Stuttgart II, um damit den Abstand zu den Nichtabstiegsplätzen zu verkürzen. Das knappe, aber verdiente 2:1 am Mittwoch im Hessenpokal-Achtelfinale gegen die SG Bad Soden kam da gerade recht, denn der Sieg und das Weiterkommen im Pokal gibt Selbstvertrauen und stärkt die Moral.

Natürlich ist der TSV Steinbach-Haiger ein ganz anderes Kaliber, denn wieder einmal versuchen es die Mittelhessen in dieser Saison ganz oben mitzumischen, um am Ende den langersehnten Aufstieg zu feiern. Alles wurde in den letzten Jahren versucht, um diesen Schritt zu tun. Trainer wie Ex-Löwe Matthias Mink, Adrian Alipour und Ersan Parlatan haben sich bereits in dieser Mission versucht. Aktuell ist ab September diesen Jahres Pascal Bieler verantwortlich und der hat mit seiner Mannschaft gerade einen richtig guten Lauf. In den letzten sechs Begegnungen gab es ein Unentschieden und fünf Siege. Der TSV könnte zwar ganz entspannt im Auestadion einlaufen, wenn da nicht der Druck wäre am Ende ganz oben stehen zu müssen.

Bei den Löwen sieht es ähnlich aus. Jeder Punkt zählt, aber hier gilt es, mit aller Kraft die Abstiegszone zu verlassen und den Anschluss an das Mittelfeld herzustellen. Entscheidend bei dieser Mission ist die Effizienz, die es momentan durchaus zu verbessern gilt. Klappt dies, könnte das Quäntchen Glück, das hier und da schon einmal gefehlt hat, auch wieder zurückkommen.

Die Löwen werden auf alle Fälle mit allen Mitteln versuchen - wie im letzten Heimspiel gegen den VfB Stuttgart - dem vermeintlichen Favoriten ein Bein zu stellen und die Punkte in Kassel zu behalten.

Einer wird morgen besonders motiviert sein und möchte auf keinen Fall hinter sich greifen, denn er steht das erste Mal im Kasten der Löwen: Marlon Sündermann, von Hannover 96 kommend, gibt sein Debüt im Auestadion.

Nach seiner Gelb-Sperre auch wieder mit dabei ist Kapitän Frederic Brill. Verletzt fehlen Zornio und Dierßen, auch Döringer wird aussetzen müssen.

Wir freuen uns auf ein weiteres spannendes, aber faires Hessenderby mit packenden Szenen und toller Unterstützung von den Rängen.

Tickets gibt es wie immer im Vorverkauf im FanPoint, im Online-Ticketshop und an den Tageskassen.
Wer verhindert ist und das Spiel nicht live erleben kann, dem bieten wir wie gewohnt unseren Liveticker und den Livevideostream über sporttotal.tv.

Euer Klaus Bachmann vom Medienteam

Veröffentlicht: 21.10.2022

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 01.12.2022